Sie sind hier: Home > Finanzen > Versicherungen > Kfz-Steuer >

Prämienhöhe - Welche Faktoren ausschlaggebend sind

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Prämienhöhe: Welche Faktoren ausschlaggebend sind

01.03.2012, 09:31 Uhr | mb (CF)

Die Prämienhöhe der Kfz-Versicherung fällt je nach persönlichen und regionalen Faktoren ganz unterschiedlich aus und auch das Fahrzeugmodell ist entscheidend. Versicherte können mit einigen Faktoren eine Prämiensenkung erwarten. Doch welche Kriterien beeinflussen die Prämienhöhe und was können Versicherte tun, um sie noch mehr zu senken?

Prämienhöhe der Kfz-Versicherung: Welche Faktoren zählen

Je mehr prämiensenkende Faktoren vorliegen, desto geringer fällt auch die Höhe der Versicherungsbeiträge aus. Wer wenig oder gar keine Unfälle verursacht, kann zum Beispiel schon allein mit der stetig sinkenden Schadenfreiheitsklasse eine Beitragsminderung erzielen. Des Weiteren zählt der Wohnort: In Städten muss meist mehr bezahlt werden als auf dem Land. (Sonderkündigungsrecht bei Beitragserhöhung)

Außerdem entscheidet das Automodell ebenso über die Höhe der Prämie wie bestimmte Berufe des Fahrzeughalters. So zahlen Ärzte, Bankmitarbeiter oder Mitglieder von gemeinnützigen Vereinen geringere Beiträge. Weniger bezahlen müssen auch Fahrer, die das Auto ausschließlich selbst fahren, sowie nach aktuellem Rechtstand noch Frauen, da sie statistisch gesehen deutlich weniger Unfälle verursachen.

Weitere Faktoren für die Prämienhöhe der Kfz-Versicherung

Rabatte geben viele Versicherer auch, wenn das Fahrzeug sicher abgestellt wird. Ein abschließbarer Parkplatz oder eine Garage sind Faktoren, die sich gegenüber dem normalen Straßenparkplatz prämienmindernd auswirken, denn sicher abgestellte Fahrzeuge werden seltener gestohlen. Weiterhin haben die Anzahl der gefahrenen Kilometer pro Jahr und das Alter des Fahrzeugs Auswirkungen auf die Prämienhöhe. (Rabattschutz: Keine Rückstufung im Schadensfall)

Je weniger man fährt und je neuer das Auto ist, desto geringer fällt die Prämienhöhe aus. Eine weitere Möglichkeit, die Prämienhöhe zu senken, ist die Zahlungsweise. Viele Versicherungen vergeben Rabatte, wenn man den Betrag ein Jahr im Voraus zahlt. (Die Leistungen der Kfz-Haftpflicht im Überblick)

Doch Achtung: Sollte der Versicherer Insolvenz anmelden, ist es sehr schwierig, die bereits gezahlten Versicherungsprämien zurückzubekommen. Weniger risikoreich ist es, pro Quartal oder halbjährlich zu zahlen – die Prämienhöhe fällt dann jedoch ein paar Prozentpunkte höher aus.

 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zaubern Sie die Zeichen der Zeit einfach weg
Bye-bye Falten mit Youthlift von asambeauty
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017