Sie sind hier: Home > Finanzen > Versicherungen >

Allianz Lebensversicherung kürzt Überschussbeteiligung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Allianz Lebensversicherung kürzt Überschussbeteiligung

05.12.2012, 14:47 Uhr | dpa

Allianz Lebensversicherung kürzt Überschussbeteiligung. Die niedrigen Zinsen an den Kapitalmärkten drücken auf die Renditen.

Die niedrigen Zinsen an den Kapitalmärkten drücken auf die Renditen. (Quelle: dpa)

Stuttgart (dpa) - Deutschen Lebensversicherern machen niedrige Zinsen zunehmend zu schaffen. Nach der Ergo senkt nun auch die Allianz Lebensversicherung ihre Gesamtverzinsung.

Die rund zehn Millionen Kunden der Allianz Lebensversicherung bekommen die Niedrigzinsen an den Finanzmärkten zu spüren. Der Branchenprimus senkt seine Überschussbeteiligung im kommenden Jahr um 0,3 Prozentpunkte. Damit können Versicherte mit einer Gesamtverzinsung von 4,2 Prozent rechnen, wie die Allianz Lebensversicherungs-AG in Stuttgart mitteilte. Das ist immer noch mehr als bei einigen Konkurrenten. Auch in den vergangenen Jahren hatte der größte deutsche Versicherer die Gesamtverzinsung zurückfahren müssen.

Zuletzt hatten auch Konkurrenten wie Ergo, die Alte Leipziger und die DEVK den Rotstift angesetzt. Die zum weltgrößten Rückversicherer Munich Re gehörende Ergo Lebensversicherung hatte die Gesamtverzinsung am Vortag um 0,6 Prozentpunkte auf 3,55 Prozent gekürzt.

Hintergrund sind niedrige Zinsen an den Kapitalmärkten, die seit langem stark auf die Renditen drücken. Die Euro-Schuldenkrise und der Wertverfall von Staatsanleihen südeuropäischer Länder belasten viele Finanzkonzerne. Zudem muss die Branche verschärfte Eigenkapitalvorschriften erfüllen.

"Wir können unseren Kunden nur Erträge gutschreiben, die wir auch erzielen", sagte Allianz-Leben-Produktvorstand Alf Neumann. Künftig wolle man daher unter anderem das Anlageverhalten ändern. "Wir ändern unser Anlageverhalten und investieren aktuell nicht in Staatsanleihen," sagte Neumann. "Stattdessen investieren wir beispielsweise stärker in Infrastrukturprojekte und Unternehmensanleihen."

Um die Sicherheit der Lebensversicherung müsse sich niemand Sorgen machen, betonte Allianz-Leben-Chef Markus Faulhaber. In der Vergangenheit erzielte Renditen könnten allerdings nicht mehr als Maßstab für künftige Zinserträge gelten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017