Sie sind hier: Home > Finanzen > Versicherungen >

Milliarden-Defizit: Minus im Gesundheitsfonds vervierfacht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Defizit vervierfacht  

Gesundheitsfonds macht Milliarden-Minus

05.09.2013, 07:59 Uhr | t-online.de, dpa-AFX

Milliarden-Defizit: Minus im Gesundheitsfonds vervierfacht. Das Loch im Budget des deutschen Gesundheitsfonds wird zunehmend größer (Quelle: Oliver Berg/dpa)

Das Loch im Budget des deutschen Gesundheitsfonds wird zunehmend größer (Quelle: Oliver Berg/dpa)

Die Krankenkassen horten hohe Überschüsse, der Gesundheitsfonds hingegen hat im ersten Halbjahr 2013 ein Minus von rund zwei Milliarden Euro gemacht. Entsprechende Angaben des "Handelsblatts" wurden der Deutschen Presse-Agentur (dpa) aus Kreisen der Krankenkassen bestätigt. Wie die Zeitung berichtet, hat sich das Defizit von 488 Millionen im Vorjahreszeitraum auf 1,98 Milliarden Euro vervierfacht.

Steuerzuschuss massiv gekürzt

Die Krankenkassen hatten zuletzt einen Überschuss von 1,2 Milliarden Euro im ersten Halbjahr gemeldet. Die Ursache für die negative Finanzentwicklung des Fonds sei allein die massive Kürzung des Steuerzuschusses in diesem Jahr um 2,5 Milliarden auf 11,5 Milliarden Euro. Die Beitragseinnahmen seien wegen der günstigen Beschäftigungslage und steigenden Löhnen dagegen stärker als im Vorjahr gestiegen.

Der Hintergrund: Der Gesundheitsfonds hatte Ende 2012 ein Polster von 13,1 Milliarden angehäuft, was 0,85 Monatsausgaben entspricht. Der Zuschuss an den Fonds soll im nächsten Jahr auf zwölf Milliarden Euro gedrückt werden - nach 14 Milliarden Euro im Jahr 2012.

Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Stellenangebote

Wählen Sie die gewünschte Branche aus:


Sparmaßnahmen in der Kritik

Bei den Krankenkassen, deren Beiträge komplett in den Gesundheitsfonds fließen, sind die Einsparungen auf harsche Kritik gestoßen. Die Reserven der Krankenversicherungen seien nicht zum Stopfen von Haushaltslöchern, sagte etwa Doris Pfeiffer, Vorstandschefin des Krankenkassen-Spitzenverbands, dem "Spiegel".

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die heißesten Bikini-Trends für den Sommer
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Versicherungen

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017