Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld >

Kfz-Steuerrechner

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
NEWS ZUM THEMA KFZ-STEUER
Rente bis Kfz-Steuer: Das ändert sich 2014
Rente bis Kfz-Steuer: Das ändert sich 2014

Wenn alles gutgeht, bekommt Deutschland noch in diesem Jahr eine neue Regierung mit nicht so neuer Kanzlerin. Mit dem ersten Januar 2014 beginnt eine Reihe weiterer Änderungen - t-online.de zeigt im... mehr

Wenn alles gutgeht, bekommt Deutschland noch in diesem Jahr eine neue Regierung mit nicht so neuer Kanzlerin.

Schlagloch-Talk bei Günther Jauch: Wo ist das Geld für unsere Straßen?
Schlagloch-Talk bei Günther Jauch: Wo ist das Geld für unsere Straßen?

Im Fernsehen droht das Sommerloch – lang wie ein Riss im Asphalt auf der A67 zwischen Lorsch und Darmstadt wirft es seinen Schatten voraus. "Die Schlagloch-Republik – geht Deutschland kaputt?" lautete... mehr

Im Fernsehen droht das Sommerloch – lang wie ein Riss im Asphalt auf der A67 zwischen Lorsch und Darmstadt wirft es seinen Schatten voraus.

Bund fehlt Personal zum Einzug der Kfz-Steuer
Bund fehlt Personal zum Einzug der Kfz-Steuer

Personalmangel beim Bund: Einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" (SZ) zufolge fehlt den Behörden derzeit das notwendige Personal, um im kommenden Jahr die Kfz-Steuer einzuziehen. Für die insgesamt... mehr

Personalmangel beim Bund: Einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" (SZ) zufolge fehlt den Behörden derzeit das notwendige Personal, um im kommenden Jahr die Kfz-Steuer einzuziehen.

Zehntausende Griechen zu arm zum Autofahren
Zehntausende Griechen zu arm zum Autofahren

In Griechenland fahren wohl bald einige Autos weniger auf den Straßen: Wegen der dramatischen Finanzlage können zehntausende Menschen ihre Kfz-Steuern nicht mehr bezahlen - und ziehen ihre Wagen aus... mehr

In Griechenland fahren wohl bald einige Autos weniger auf den Straßen: Wegen der dramatischen Finanzlage können zehntausende Menschen ihre Kfz-Steuern nicht mehr bezahlen - und ziehen ihre Wagen aus dem Verkehr.

Elektroautos in Zukunft zehn Jahre von Kfz-Steuer befreit

Die schwarz-gelbe Koalition weitet die Steuervergünstigung für Elektroautos aus. E-Fahrzeuge sollen künftig zehn statt bisher fünf Jahre von der Kfz-Steuer befreit werden. Einen entsprechenden Gesetzentwurf beschloss am Mittwoch das Kabinett in Berlin. Damit werden auch Teile des vor einem Jahr vorgelegten "Regierungsprogramms Elektromobilität" umgesetzt. Ziel ist es, den "kraftfahrzeugsteuerlichen Anreiz zur Anschaffung eines umweltfreundlichen Elektrofahrzeuges zu verstärken". ... mehr

Die schwarz-gelbe Koalition weitet die Steuervergünstigung für Elektroautos aus.

CO2-Grenzwert sinkt 2012 auf 110 Gramm

Höhere Steuern für Spritschlucker: Ab dem 1. Januar gibt es bei der Kfz-Steuer auf Neuwagen einen niedrigeren CO2-Grenzwert. Dann ist nur noch ein Ausstoß von 110 Gramm pro Kilometer steuerfrei, bisher waren es 120 Gramm. Maximal 20 Euro mehr Für jedes Gramm oberhalb der 110-Gramm-Schwelle fallen ab 2012 zwei Euro an, aber maximal 20 Euro mehr pro Fahrzeug, - zusätzlich zum Kfz-Steuer-Sockelbetrag, der sich aus Kraftstoffart und Hubraum ergibt. ... mehr

Höhere Steuern für Spritschlucker: Ab dem 1.

KFZ-Kennzeichen: Wechselkennzeichen kommt definitiv 2012

Ab Mitte nächsten Jahres können zwei Fahrzeuge mit nur einem Kennzeichen zugelassen werden. Der Bundesrat machte am Freitag den Weg für das Wechselkennzeichen frei, das die Zulassung vereinfachen soll. Verkehrsstaatssekretär Andreas Scheuer sagte, es werde künftig einfacher, sich beispielsweise für Kurzstrecken ein Elektroauto anzuschaffen. "Sehr gute Pakete der Versicherer" Zwar muss auch künftig für beide Fahrzeuge die volle Kfz-Steuer gezahlt werden. Aber die Versicherungswirtschaft will Rabatte einräumen. Scheuer sagte, er erwarte "sehr gute Pakete der Versicherer". ... mehr

Ab Mitte nächsten Jahres können zwei Fahrzeuge mit nur einem Kennzeichen zugelassen werden.

Pkw-Maut: Ramsauer lässt Modelle durchrechnen

Verkehrsminister Peter Ramsauer ( CSU) lässt nach Informationen der "Bild"-Zeitung eine Pkw-Maut prüfen. Der Minister selbst bestätigte bereits die Angaben: "In meinem Hause gibt es keine Denkverbote. Wo kämen wir denn hin, wenn wir den Fachleuten untersagen, sich mit allen Aspekten der Infrastrukturfinanzierung auseinanderzusetzen?" Auch eine Sprecherin sagte, das Verkehrsministerium habe verschiedene Varianten von elektronischen Pkw-Vignetten untersucht. Allerdings stehe die Einführung einer Pkw-Maut "nicht auf der Tagesordnung". "Es gibt das Papier. ... mehr

Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) lässt nach Informationen der "Bild"-Zeitung eine Pkw-Maut prüfen.

Neue Gesetze: Was sich zum 1. April alles ändert

Die sogenannte Strafsteuer auf Dieselautos ohne Rußpartikelfilter fällt weg, das Bildungspaket für bedürftige Kinder startet, das nationale Cyber-Abwehrzentrum zur Bekämpfung von Internet-Kriminalität seine Arbeit auf: Zum 1. April kommt auf die Bürger eine Reihe von neuen Gesetzen und Änderungen zu. t-online.de gibt einen Überblick über die wichtigsten Neuerungen: mehr

Die sogenannte Strafsteuer auf Dieselautos ohne Rußpartikelfilter fällt weg, das Bildungspaket für bedürftige Kinder startet, das nationale Cyber-Abwehrzentrum zur Bekämpfung von Internet-Kriminalität seine Arbeit auf: Zum 1.

Wechselkennzeichen: Das sind die Streitpunkte
Wechselkennzeichen: Das sind die Streitpunkte

Die Idee scheint einfach, die Umsetzung in ein Gesetz ist es offenbar nicht. Ein Wechselkennzeichen für mehrere Kraftfahrzeuge , das könnte für Autoliebhaber und Bastler attraktiv sein sowie... mehr

Die Idee scheint einfach, die Umsetzung in ein Gesetz ist es offenbar nicht.

EU-Pläne lassen Kfz-Steuer steigen
EU-Pläne lassen Kfz-Steuer steigen

Die EU plant eine neue Berechnungsgrundlage für eine CO2 -gebundene Kfz-Steuer . Dadurch sollen die Angaben zum Spritverbrauch realistischer werden. Nachteil: Der auf dem Papier erhöhte Spritverbrauch... mehr

Die EU plant eine neue Berechnungsgrundlage für eine CO2-gebundene Kfz-Steuer.

Umweltbundesamt plant konkrete Pkw-Maut

Das Umweltbundesamt hat konkrete Pläne für eine flächendeckende und von der Fahrstrecke abhängige Pkw-Maut vorgestellt. Der Staat könne mit einer solchen Abgabe am besten den Autoverkehr steuern und die Umwelt entlasten, schreibt die Dessauer Behörde in einer Studie. Leidtragende wären Millionen Autofahrer, die jährlich viele hundert Euro für die Nutzung auf Deutschlands Straßen zahlen müssten. Das Amt schlägt Gebühren von drei bis vier Euro pro hundert Kilometer vor. Allerdings erteilte Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) den Plänen des Umweltbundesamts umgehend eine Absage. ... mehr

Das Umweltbundesamt hat konkrete Pläne für eine flächendeckende und von der Fahrstrecke abhängige Pkw-Maut vorgestellt.

Niederlande: Autofahrer zahlen Kilometergeld statt Kfz-Steuer

Könnte das auch in Deutschland funktionieren? Die Niederlande reformieren radikal ihr System der Verkehrsbesteuerung. Statt der althergebrachten Kfz-Steuer zahlen Autobesitzer künftig drei Cents pro gefahrenem Kilometer - egal, ob sie im Wohnmobil auf deutschen Autobahnen unterwegs sind, Spaß im Sportcoupé an der Côte d'Azur haben oder im Kleinwagen zur Arbeit fahren. Die Gebühr wird bis 2018 schrittweise auf 6,7 Cents erhöht. Auf die Einführung dieses Systems von 2012 an einigte sich jetzt nach jahrelangen Debatten die Regierungskoalition aus Christ- und Sozialdemokraten. ... mehr

Könnte das auch in Deutschland funktionieren? Die Niederlande reformieren radikal ihr System der Verkehrsbesteuerung.

Kfz-Steuer: Gewinner und Verlierer der Steuerreform

Die Käufer von verbrauchsarmen Kleinwagen sind die großen Gewinner der seit 1. Juli 2009 vorgesehenen neuen Kfz-Steuer. Am niedrigsten wird nach Berechnungen des ADAC die Abgabe künftig bei Benzinern mit kleinem Hubraum ausfallen. Wir verraten, wer profitiert und wer nicht.# Übersicht Neue CO2-Steuer Hersteller A bis L Übersicht Neue CO2-Steuer Hersteller M bis Z CO2-Steuer Das kosten populäre Autos bald CO2-Steuer Das müssen Sie wissen Neue Gesetze Das ändert sich ab 1. Juli Sagen Sie Ihre Meinung zum Kfz-Steuer! Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. ... mehr

Die Käufer von verbrauchsarmen Kleinwagen sind die großen Gewinner der seit 1.

Das ändert sich zum 1. Juli

Zur Jahresmitte treten einige neue Gesetzte in Kraft: So bekommen viele Rentner und Arbeitslose in Deutschland mehr Geld. Auch für Verbraucher ändert sich zum 1. Juli einiges: Die Kfz-Steuer wird nicht mehr nur nach dem Hubraum, sondern dann auch nach dem CO2-Ausstoß berechnet. Günstiger wird es, mit dem Handy im Ausland zu telefonieren. Erfreuliche Neuigkeiten gibt es auch für gesetzlich Versicherte: Der einheitliche Beitragssatz zur Krankenversicherung sinkt zum 1. Juli von 15,5 Prozent auf 14,9 Prozent. Alle Änderungen zum Durchklicken. mehr

Zur Jahresmitte treten einige neue Gesetzte in Kraft: So bekommen viele Rentner und Arbeitslose in Deutschland mehr Geld.

Gewinner und Verlierer

Marke Modell Motor CO2 (g/km) Steuer alt Steuer neu Differenz Mazda 2 1,3l B 129 94 46 -48 Mazda 2 1,4l  D 114 216 133 -83 Mazda 3 1,6l MZ CD D 128 247 168 -79 Mercedes A 160 CDI BlueEfficiency D 128 308 206 -102 Mercedes A 170 BlueEfficiency B 148 114 90 -24 Mercedes B 180 CDI D 140 308 230 -78 Mercedes C 200 CDI BlueEfficiency D 141 339 251 -88 Mercedes C 220 CDI D 160 339 289 -50 Mercedes E 220 CDI Blue Effi. (Neu) D 139 339 247 -92 Mercedes ML 63 AMG B 392 425 670 245 Mercedes S 500 B 294 371 458 87 Mini Cooper   B 129 108 50 -58 Mini Cooper D D 104 247 152 -95 Mitsubishi Colt CZ3 1,5 DI-D... mehr

Marke Modell Motor CO2 (g/km) Steuer alt Steuer neu Differenz Mazda 2 1,3l B 129 94 46 -48 Mazda 2 1,4l  D 114 216 133 -83 Mazda 3 1,6l MZ CD D 128 247 168 -79 Mercedes A 160 CDI BlueEfficiency D 128 308 206 -102 Mercedes A 170 BlueEfficiency B 148 114 90 -24 Mercedes B 180 CDI D 140 308 230 -78 Mercedes C 200 CDI BlueEfficiency D 141 339 251 -88 Mercedes C 220 CDI D 160 339 289 -50 Mercedes E 220 CDI Blue Effi.

Gewinner und Verlierer

Marke Modell Motor CO2 g/km Steuer alt Steuer neu Differenz Alfa 159 1,8 MPI 16V B 179 121 154 33 Alfa 159 2,2 JTS B 218 148 240 92 Alfa 159 2,2 JTS Selespeed B 214 148 232 84 Alfa Mito 1,4 16 V B 138 94 64 -30 Audi A3 1,4 TFSI B 133 94 54 -40 Audi A3 1,6 B 162 108 116 8 Audi A3 1,9 TDI e D 119 293 180 -113 Audi A3 2,0 TDI D 134 308 218 -90 Audi A4 2,0 TDI D 139 308 228 -80 Audi A4 2,0 TFSI B 154 135 108 -27 Audi A4 2,7 TDI D 159 416 334 -82 Audi A6 2,0 TDI e D 139 308 228 -80 Audi A6 2,7 TDI D 172 416 360 -56 Audi A6 2,8 FSI B 199 189 214 25 Audi A8 4,2 FSI Quattro B 259 283 362 79 Audi A8... mehr

EU-Kommission: Verheugen stellt deutsche Kfz-Steuer in Frage

Die EU-Kommission hat die neue deutsche Kfz-Steuer in Frage gestellt. Wie das "Handelsblatt" berichtet, verstoße sie nach Ansicht von EU-Industriekommissar Günter Verheugen gegen europäisches Recht. Das habe er in einem Brief an Bundesfinanzminister Peer Steinbrück dargelegt. Streitpunkt ist die Bevorzugung von besonders schadstoffarmen Diesel-Fahrzeugen. Verheugen verlangt von der Bundesregierung, das Gesetz schleunigst zu ändern. Sonst will er die Regierung in letzter Konsequenz verklagen. Doch das Finanzministerium winkt ab. Quiz - Kennen Sie dieses Auto-Logo? ... mehr

Die EU-Kommission hat die neue deutsche Kfz-Steuer in Frage gestellt.

Kfz-Steuer kann am 1. Juli in Kraft treten

Die neue Kfz-Steuer ist unter Dach und Fach: Nach dem Bundestag stimmte auch der Bundesrat der Reform zu. Damit bemisst sich ab dem 1. Juli die Steuer für Neuwagen nicht mehr allein nach dem Hubraum eines Autos, sondern überwiegend nach dessen CO2-Ausstoß. So soll ein Anreiz zum Erwerb schadstoffarmer Pkw gegeben werden. Weitere Meldungen zur Kfz-Steuer Mehr aktuelle Nachrichten Neuerung gilt zunächst nicht für ältere Pkw Die Kfz-Steuer geht künftig an den Bund. Der Bundesrat billigte einstimmig die dafür nötige Änderung des Grundgesetzes. ... mehr

Die neue Kfz-Steuer ist unter Dach und Fach: Nach dem Bundestag stimmte auch der Bundesrat der Reform zu.

Grünes Licht für neue Kfz-Steuer und Umweltregeln

Nach jeweils jahrelangem Streit sind am Mittwoch zwei wichtige Gesetzespakete auf den Weg gebracht worden. Zum einen haben Bund und Länder den Weg für die Kfz-Steuerreform freigemacht. Und die Große Koalition hat sich nach dem Scheitern des geplanten Umweltgesetzbuches als Ersatz auf eine Reihe neuer Einzelregelungen geeinigt. Bei der Kfz-Steuerreform einigten sich Bund und Länder im Vermittlungsausschuss auf einen finanziellen Ausgleich. ... mehr

Nach jeweils jahrelangem Streit sind am Mittwoch zwei wichtige Gesetzespakete auf den Weg gebracht worden.

1 2 3 4 5 6 7 8
Video des Tages

Disclaimer

Die Ströer Digital Publishing GmbH übernimmt keine Garantie dafür, dass die auf dieser Webseite bereit gestellten Informationen vollständig, richtig und in jedem Fall aktuell sind. Dies gilt auch für Webseiten, auf die diese Webseite per Link direkt oder indirekt verweist. Bei den über dieses Portal per Link zugänglichen Diensten handelt es sich ausnahmslos um Angebote der jeweiligen Diensteanbieter, für deren Nutzung allein die Nutzungsbedingungen der Diensteanbieter maßgeblich sind. Die Ströer Digital Publishing GmbH ist für den Inhalt einer Seite, die mit einem solchen Link erreicht wird, nicht verantwortlich.
.



shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017