Sie sind hier: Home > Gesundheit > Abnehmen >

Medizinforschung: Übergewicht kann "anstecken"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Diät  

Pfundige Freundschaft

20.11.2007, 13:44 Uhr | lk

Schwere Knochen oder langsamen Stoffwechsel als Sündenbock für das Übergewicht hinzustellen - für zwei US-Wissenschaftler von der Universität Harvard und San Diego völliger Unsinn. Nach 32 Jahren intensiver Studie mit rund 12.000 Menschen steht für die Experten fest: Unsere engsten Vertrauten schenken uns nicht nur ihre Freundschaft, sondern gleich einige Pfunde mit dazu. Diese Mitgift soll sogar stärker als die Gene sein und somit dazu führen, dass sich gute Freunde im Laufe der Jahre von der Figur her immer mehr ähneln. Wir verraten Ihnen, warum aus der Sympathie zweier Menschen wortwörtlich eine pfundige Freundschaft erwächst.

Eine Langzeitstudie liefert die Fakten

Der Gesundheitswissenschaftler Nicolas Christakis und der Politologe James Fowler wollten es ganz genau wissen: Im Rahmen einer Studie haben sie in der US-Stadt Framingham über drei Jahrzehnte mehr als 12.000 Menschen unter die Lupe genommen und systematisch auf Gesundheitsrisiken untersucht. Zwei Jahre zuvor haben sie das soziale Netzwerk der Probanden untereinander definiert und in Form eines Rechenmodells abgebildet. Dies diente als Grundlage für die Untersuchung, ob Übergewicht tatsächlich von Freund zu Freund ansteckend ist.

Falsche Wahrnehmung als Grund für Übergewicht

Was für die Wissenschaftler anfangs lediglich eine Vermutung war, erwies sich als nachweisbare Tatsache. Es waren nicht die Verwandten, die mit ihrem ähnlichen Erbgut bis dato als Hauptlieferanten der Pfunde galten, welchen die rund gewordenen Probanden die Schuld an ihrer Figur zuweisen konnten. Vielmehr steckten die guten Freunde und ihre bereits mollige Figur dahinter: "Scheinbar bewirkt eine Person, wenn sie Übergewicht entwickelt, eine Veränderung der Vorstellung davon, was eine angemessene Körperfülle ist. Die Leute denken, dass es in Ordnung ist, fülliger zu sein, weil die Menschen um sie herum füllig sind", erklärt Christakis in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins "New England Journal of Medicine". Einfacher ausgedrückt: Wenn die Freunde dick sind, dann ist es wohl in Ordnung, hier und da auch selbst einige Fettpolster anzusetzen. Vor dieser Theorie gibt es anscheinend kein Entkommen; so soll die Studien ebenfalls belegen, dass dieses "Dicke- Freundschaft-Phänomen" auch zutrifft, wenn die Wohnorte der Freunde 800 Kilometer auseinander liegen.

Ehepartner sind geringe Übergewichtsrisikofaktoren

Ist ein Ehepartner etwas fülliger als seine bessere Hälfte, kann er laut der US-Wissenschaftler aufatmen. Verglichen mit Verwandten (40 Prozent) und Freunden (57 Prozent) ist er am wenigsten für die Gewichtszunahme seines Lebensgefährten verantwortlich (37 Prozent). Auch wenn die Studien auf den ersten Blick unerfreulich scheint, so hat sie eine positive Kehrseite: Genauso wie das Übergewicht anstecken kann, wirkt sich der ständige Anblick eines wohl geformten, athletischen Körpers auf die eigene Figur aus. Jetzt sollten Sie sich nicht von Ihren Freunden, wohl aber von Ihren überflüssigen Pfunden trennen. Ob Sie zu viel wiegen, können Sie mit Hilfe des BMI-Rechners herausfinden.

Mehr zum Thema Abnehmen:
Wenn der Bauch bleibt Zehn Abnehm-Blockaden
Schlank, fit, glücklich Sieben Gründe fürs Abnehmen
Satt aber nicht dick Die besten Hungerbremsen
Kampf den Pfunden Fatburner-Sportarten

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Abnehmen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017