Sie sind hier: Home > Gesundheit > Abnehmen >

Die größten Fehler beim Abnehmen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Diät-Irrtümer  

Die größten Fehler beim Abnehmen

19.02.2014, 12:29 Uhr | cme

. Abnehmen: Auf dem Weg zur Traumfigur wird oft viel falsch gemacht. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Auf dem Weg zur Traumfigur wird oft viel falsch gemacht. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wer abnehmen will, ist oft ungeduldig: Der Speck soll möglichst schnell verschwinden. Dann wird auch gerne mal eine Crash- oder Trenddiät ausprobiert. Doch je schneller die Pfunde purzeln, desto größer ist die Gefahr, dass anschließend der Jojo-Effekt einsetzt. Rund ums Thema Diäten kursieren viele Irrtümer, die das Abnehmen erschweren und manchmal auch gefährlich werden können.

Wunderpillen gibt es nicht

Auch wenn es schön wäre: Wunderpillen, die das überschüssige Fett von ganz alleine verbrennen, gibt es nicht. Für die meisten Fatburner-Produkte ist eine Wirkung nicht erwiesen. Häufig wird nur Wasser statt Fett ausgeschieden. Viele Appetitzügler und Medikamente, die die Aufnahme von Fett verhindern, haben gefährliche Nebenwirkungen. Sie sollten – wenn überhaupt – nur unter ärztlicher Aufsicht genommen werden.

Kohlenhydrate sind besser als ihr Ruf

Seit einigen Jahren liegen kohlenhydratarme Diäten im Trend. Der Verzicht auf Stärke und Zucker kann kurzfristig tatsächlich die Pfunde purzeln lassen. Langfristig taugen solche Diäten aber wenig. Zum einen ist der langfristige Erfolg nicht belegt. Zum anderen besteht die Gefahr, sich einseitig zu ernähren. Was viele nicht wissen: Kohlenhydrate sind besser als ihr Ruf. Zwar lassen zuckerreiche Lebensmittel den Blutzuckerspiegel schnell ansteigen und gelten tatsächlich als ungesund. In die Gruppe der kohlenhydratreichen Lebensmittel zählen aber auch wertvolle Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Obst und Gemüse. Diese beeinflussen den Blutzuckerspiegel nicht negativ und liefern zudem reichlich Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe.

Wenig essen hilft nicht immer

Einer der häufigsten Irrtümer ist auch der Glaube, möglichst wenig zu essen bringe den größten Erfolg beim Abnehmen. Das funktioniert aber nur kurze Zeit. Zwar purzeln die Pfunde in den ersten Tagen relativ schnell, doch der Körper stellt sich auf die mangelnde Nahrungszufuhr schnell ein. Gleichzeitig steigt der Heißhunger und damit die Gefahr, unkontrolliert zu essen.

Wissen, was gesund ist

Wer also erfolgreich abnehmen will, muss gut Bescheid wissen. Vor allem die Umstellung der Ernährung von fettreichem Essen auf kohlenhydrat- und ballaststoffreiche Kost bringt langfristig Erfolg. Mehr Bewegung in Alltag und Freizeit unterstützt den Prozess zusätzlich. Ein bisschen Geduld muss jeder Diätwillige mitbringen. Doch wer auf gesunde Weise abnimmt, hat die besten Chancen, ohne Diäten dauerhaft schlank zu bleiben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Abnehmen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017