Sie sind hier: Home > Gesundheit > Abnehmen >

Abnehmen: Universität Erlangen sucht Teilnehmer für Studie "Gewicht halten"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Abnehmen  

Forscher suchen die Schlankheitsformel

28.10.2009, 14:36 Uhr | AP/tze

Abnehmen: Für eine Studie werden Menschen gesucht, die dauerhaft abgenommen haben. (Foto: Archiv)Für eine Studie werden Menschen gesucht, die dauerhaft abgenommen haben. (Foto: Archiv)Wie kann man abnehmen und schlank bleiben? Dies Frage stellen sich nicht nur Abnehmwillige, sondern sie wird nun zum nationalen Forschungsgegenstand. Heute startete die bundesweite Studie "Gewicht halten" unter Federführung der Universität Erlangen. Die Foscher haben dem Übergewicht und dem Jojo-Effekt bei Diäten - also dem schnellen Ab-und Wiederzunehmen - den Kampf angesagt. Dazu suchen Sie 500 Erwachsene, denen es gelungen ist, zehn Prozent ihres Höchstgewichts abzunehmen und auch nach einem Jahr nicht wieder zuzunehmen.

Zehn goldene Regeln Schlank werden und bleiben
Wie eine gute Diät aussieht Sieben Tipps zum Abnehmen

Nach Blitzdiäten nimmt fast jeder wieder zu

Zwar gebe es viele Diäten, durch die man kurzfristig abnehmen könne. Allerdings nähmen aber 90 Prozent der Betroffenen anschließend wieder deutlich zu - häufig mehr, als sie durch das Hungern verloren hätten, wie Studienleiterin Martina de Zwaan, Professorin für psychosomatische Medizin am Uniklinikum Erlangen, erklärte. "Dieser Jojo-Effekt ist für alle Beteiligten frustrierend." Nun wollen die Forscher herausfinden, wie dieser Teufelskreis dauerhaft durchbrochen werden kann. Neue Erkenntnisse erhoffen sie sich von Menschen über 18, die entweder mit professioneller Hilfe abgenommen oder es auf eigene Faust geschafft haben.

Wie man an der Studie teilnehmen kann

Zentrales Element der Studie "Gewicht halten" ist ein Fragebogen, mit dem die Teilnehmer Auskunft über ihr Ess- und Sozialverhalten geben können, aber auch Einblicke in ihre Bewegungsgewohnheiten, ihre Persönlichkeit und ihr Umfeld. Der Fragebogen ist im Internet unter gewicht-halten.de oder beim Klinikum Erlangen erhältlich. Vorraussetzung ist, dass die Teilnehmer zuvor stark übergewichtig waren und einen Body Mass Index von mindestens 25 hatten. Die Umfrage soll zunächst über drei Jahre laufen. Dabei sei vorgesehen, die Daten aller Teilnehmer nach jeweils einem Jahr zu überprüfen und ein Gewichtskontrollregister zu erstellen.

Zehn Prozent Abnehmen ist ein großer Erfolg

Bereits eine Gewichtsreduzierung von etwa zehn Prozent ist als großer Erfolg zu werten, wie Studienleiterin de Zwaan betont. "In der Regel nimmt man mit einer Diät nur fünf bis sieben Kilogramm ab." Für die Mehrheit der Übergewichtigen oder Fettleibigen sei es sogar unmöglich, einen noch größeren Gewichtsverlust dauerhaft zu halten. Dabei fehle es vielen Betroffenen durchaus nicht an Willenskraft, betonte die Studienleiterin. Vielmehr spielten für Übergewicht auch die Lebensumstände, der Bildungsgrad und die Erbanlagen eine große Rolle.

Ziel: bessere Therapien gegen Übergewicht

An der vom Bundesforschungsministerium mit 450.000 Euro finanzierten Studie sind neben Erlangen die Universitäten Bochum, Hamburg, Heidelberg, Mainz, Marburg und Tübingen beteiligt. Ziel ist es, Faktoren zu finden, die ein dauerhaftes Abnehmen unterstützen und daraus verbesserte Therapien gegen Übergewicht und Fettleibigkeit zu entwickeln.

Deutsche werden immer dicker

In Deutschland hat jede zweite Frau und mehr als jeder zweite Mann Übergewicht. Jeder fünfte Bundesbürger gilt sogar als fettleibig, hat also einen BMI über 30. Das geht als der aktuellen Nationalen Verzehrsstudie von 2008 hervor. Übergewicht nicht nur ein privates Gesundheitsrisiko, sondern wird zunehmend zu einem teuren Problem der gesamten Gesellschaft. Trotz zahlreicher Diätprogramme und -bücher steige die Zahl von Menschen mit Fettleibigkeit (Adipositas). "Das zeigt, dass diese Programme versagt haben", sagte de Zwaan. "Das erzeugt natürlich auch Kosten im Gesundheitssystem, die Krankenstände steigen."

Mehr zum Thema Abnehmen:

Wenn der Bauch bleibt Zehn Abnehm-Blockaden
Schlank, fit, glücklich Sieben Gründe fürs Abnehmen
Satt aber nicht dick Die besten Hungerbremsen
Kampf den Pfunden Fatburner-Sportarten

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Abnehmen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017