Sie sind hier: Home > Gesundheit > Abnehmen >

Abnehmen mit den richtigen Tischmanieren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Abnehmen  

So helfen Tischmanieren beim Abnehmen

19.05.2010, 13:23 Uhr | vdb

Abnehmen mit den richtigen Tischmanieren . Abnehmen durch die richtigen Tischmanieren. (Foto: imago)

Abnehmen durch die richtigen Tischmanieren. (Foto: imago)

Sie freuen sich schon den ganzen Vormittag aufs Mittagessen und schlagen dann so richtig zu? Gesittete Tischmanieren sind Ihnen dabei nicht so wichtig? Das sollten Sie überdenken - Ihrer Figur zuliebe. Denn gutes Benehmen im Punkto Essen basiert auf Bescheidenheit. Und die bringt einen positiven Nebeneffekt: Sie essen automatisch weniger und fühlen sich schneller satt. Abnehmen durch gute Tischmanieren - die fünf besten Tipps finden Sie in unserer Artikelshow.

Beim Erzählen nicht kauen

Völlerei und Gier sind in Gesellschaft tabu. Deshalb sollten Sie sich weder mittags in der Kantine noch abends am Buffet den Teller zu voll packen. Besonders peinlich wird es, wenn etwas herunterfällt oder die Suppe überschwappt. Befüllen Sie Ihren Teller lieber mit maßvollen Portionen, das sieht oftmals auch appetitlicher aus. Der positive Nebeneffekt: Sie essen automatisch weniger. Bis das Sättigungsgefühl spürbar wird, dauert es rund 20 Minuten. Mit den richtigen Pausen können Sie nach einer kleinen bis mittelgroßen Portion schon satt sein.

Die Mahlzeit in Ruhe genießen

Wird zu Tisch ein Gespräch geführt, ist es unhöflich während des eigenen Redebeitrags zu kauen oder gar zu schmatzen. Praktisch für die Figur: So stellen sich automatisch kleine Pausen ein, die dazu führen, dass Sie bemerken, wann der Hunger nachlässt. Besonders schlecht für die Figur sind eiliges Essen im Gehen oder vor dem Computer, weil dann unkontrolliert zugegriffen wird. Wichtig ist es, bewusst zu essen und jede Speise in Ruhe zu genießen.

Die richtige Haltung

Beim Essen Haltung zu wahren, vergessen viele Erwachsene. Stattdessen lümmeln sie sich aufs Sofa und essen vor dem Fernseher - alles andere als figurfreundlich. Der flimmernde Bildschirm lenkt ab und die Nahrungsaufnahme wird zur Nebensache. Stattdessen sollten Sie bei den Mahlzeiten gerade sitzen. Der Po nimmt das vordere Drittel der Sitzfläche ein und die Arme liegen im 45 Grad-Winkel auf dem Tisch. Das sieht elegant aus und ist gut für den Rücken. Während des Essens kommen Gabel und Löffel zum Mund - nicht umgekehrt. So können Sie das Besteck nur mit beschaulichen Happen beladen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Abnehmen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017