Sie sind hier: Home > Gesundheit > Abnehmen >

Adipositas: Die fetten Jahre zählen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Jedes fette Jahrzehnt zählt

26.08.2011, 11:36 Uhr | dpa

Adipositas: Die fetten Jahre zählen. Adipositas: Die fetten Jahre zählen.  (Quelle: Archiv)

Adipositas: Die fetten Jahre zählen. (Quelle: Archiv)

Dass Fettleibigkeit (Adipositas) der Gesundheit schadet, ist bekannt. Doch Forscher sagen nun: Nicht das Ausmaß des Übergewichts allein ist entscheidend, sondern vor allem die Dauer. So verdoppeln zehn "fette Jahre" das Risiko, frühzeitig zu sterben, zeigt eine Studie.

"Fette Jahre" statt Body Mass Index

Bislang wurden die Risiken von Übergewicht und Fettleibigkeit vor allem über das Ausmaß der Adipositas abgeschätzt. Dazu wurde der Body-Mass-Index (BMI) herangezogen. Neben moderatem Übergewicht (BMI zwischen 25 und 30) unterteilt man die Fettleibigkeit in Adipositas Grad eins (BMI zwischen 30 und 35) bis drei (BMI über 40). Die australischen Wissenschaftler der Monash University fordern nun im "International Journal of Epidemiology", eine neue Messgröße einzuführen: die "Fettleibigkeits-Jahre".

Jedes fette Jahrzehnt verdoppelt das Sterberisiko

Die Forscher werteten die Daten einer US-Langzeitstudie an 5000 Menschen aus. Die Probanden wurden alle zwei Jahre zu ihrem Gewicht sowie ihrem Gesundheitszustand befragt. Das Ergebnis: Wer länger als 15 Jahre fettleibig war, hatte im Vergleich zu den schlanken Teilnehmern ein doppelt so hohes Risiko, frühzeitig zu sterben. Probanden, die länger als 25 Jahre adipös waren, hatten sogar ein dreifach erhöhtes Sterberisiko. "Unsere Studie zeigt, dass sich mit jeden zehn zusätzlichen Jahren der Fettleibigkeit das Sterberisiko verdoppelt", werden die Forscher in dem Fachmagazin zitiert. Das Risiko, an Herz-Kreislauf-Krankheiten oder Krebs zu sterben, war sogar mehr als doppelt so hoch.

"Zum Abnehmen ist es nie zu spät"

"Heute beginnt Fettleibigkeit im Schnitt zehn Jahre früher als in den vergangenen Jahrzehnten", sagte Studienautor Dr. Asnawi Abdullah gegenüber dem Magazin. Das bedeute, dass die heutigen Kinder voraussichtlich eine kürzere Lebenserwartung hätten als die vergangenen Generationen. Die Forscher ziehen aber noch eine weitere Schlussfolgerung aus ihrer Studie: Da jedes schlanke Jahr zähle, sei es zum Abnehmen nie zu spät.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Das ideale Geschenk – NIVEA Eau de Toilette
bis 18.12.versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Abnehmen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017