Sie sind hier: Home > Gesundheit > Abnehmen >

Mythos 3: Zucker macht hungrig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mythos 3: Zucker macht hungrig

Wenn Zucker aufgenommen wird, zum Beispiel in Form von Limonade oder Süßigkeiten auf leeren Magen, steigt der Blutzuckerspiegel stark an und fällt dann ebenso schnell wieder ab - manchmal auch unter das Ausgangsniveau. Diese Unterzuckerung löst dann ein Hungergefühl aus. Besser ist es, den Zucker in Mischmahlzeiten aufzunehmen, dann spürt man auch das Sättigungsgefühl. Bei gesunden Menschen ist der Blutzuckerspiegel nach zwei Stunden wieder auf dem normalen Level. Ein Abfall des Blutzuckerspiegels unter das Ausgangsniveau tritt nur bei wenigen Menschen auf, etwa bei stark Übergewichtigen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Abnehmen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017