Sie sind hier: Home > Gesundheit > Abnehmen >

Abnehmen bringt die Hormone wieder ins Lot

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Abnehmen bringt die Hormone wieder ins Lot

12.03.2013, 15:27 Uhr | cme

Abnehmen bringt die Hormone wieder ins Lot. Fettleibigkeit: Die Hormone geraten durcheinander.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Bei Fettleibigkeit geraten die Hormone durcheinander. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Übergewicht ist auch ein hormonelles Problem. Denn im Fettgewebe werden Botenstoffe produziert, die bei der Entstehung von Diabetes, Bluthochdruck und Krebs eine bedeutende Rolle spielen. Nun haben Forscher vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) herausgefunden, dass die Hormone wieder ins Gleichgewicht gebracht werden können. Die Studie zeigt, dass Übergewichtige von Sport und gesunder Ernährung sozusagen doppelt profitieren. So lassen sich die Hormone beeinflussen.

Hormone aus dem Fettgewebe fördern Krebswachstum

Übergewichtige Couch-Potatoes leben gefährlich. Vor allem Fettleibige haben laut DKFZ ein höheres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck, Diabetes und Krebs. Dadurch sei ihre Lebenserwartung verkürzt, so die Forscher. Warum das so ist, sei noch nicht bis ins Detail erforscht. Doch man weiß inzwischen, dass die Hormone, die im Fettgewebe produziert werden, eine große Rolle spielen.

Zwei Hormone geraten aus dem Gleichgewicht

"Das Fettgewebe produziert verschiedene Hormone, die großen Einfluss auf den Stoffwechsel haben", sagt Professor Cornelia Ulrich vom DKFZ. Ein wichtiges Hormon ist das sogenannte Adiponektin, das die Wirkung von Insulin verbessert und somit Diabetes vorbeugt. Dieses wird bei Fettleibigen nicht in ausreichendem Maß gebildet. Das zweite wichtige Hormon ist das Leptin, das die Sättigung steuert, aber auch das Wachstum von Tumorzellen fördern kann. Dieses wird bei Fettleibigen im Übermaß gebildet.

Sport und Gewichtsreduktion beeinflussen Hormone

In ihrer Studie wollten Ulrich und ihre Kollegen herausfinden, wie sich Sport, gesunde Ernährung und Gewichtsreduktion auf die beteiligten Hormone auswirken. Sie teilten dazu 439 übergewichtigen Frauen über 50 Jahre in drei verschiedene Gruppen ein: eine Sportgruppe, eine Gruppe, die sich gesund ernährte und eine Gruppe, die beides praktizierte.

Die Forscher nahmen zunächst an, dass vor allem die Kombination von Sport und Gewichtsreduktion die Hormone positiv beeinflusst. Doch das traf nur auf das Hormon Leptin zu. Dessen Produktion wurde offenbar vor allem durch Sport gedrosselt. Das zweite wichtige Hormon, das Adinopektin, ließ sich hingegen vor allem durch eine Gewichtsreduktion beeinflussen.

Weniger Wachstumsreize für Tumorzellen

"Wir verstehen nun besser, auf welche Weise Gewichtsabnahme und Training vor chronischen Erkrankungen schützen", sagt Cornelia Ulrich. Der gesundheitsfördernde Effekt von Adiponektin gelte inzwischen durch zahlreiche Untersuchungen als gesichert. Sinkende Leptin-Konzentrationen dagegen böten Tumorzellen weniger Wachstumsreize. "Daher können wir den Frauen nun fundierte Empfehlungen geben, wie sie diese beiden wichtigen Stoffwechselschalter günstig beeinflussen können“, sagt die Expertin: „Gesundes Körpergewicht halten und mehr Bewegung!“

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
Mit dieser Mousse sehen Sie in einer Minute perfekt aus
jetzt entdecken bei asambeauty
Shopping
Glamouröse Abend-Outfits für jeden Anlass kaufen!
bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Abnehmen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017