Sie sind hier: Home > Gesundheit > Abnehmen > Diät > Schlankmacher >

Grapefruit: Unterstützt die Gewichtsreduzierung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gewichtverlust  

Grapefruit: Eine Frucht, die Pfunde purzeln lassen soll

24.05.2012, 11:37 Uhr | fs (CF)

Dass die Zitrusfrucht Grapefruit gesund ist, dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Studien legen nun nahe, dass ihr feuerrotes Fruchtfleisch auch beim Abnehmen hilft.

US-Studie macht Hoffnung

Wenn die Pfunde purzeln sollen, ist eine reduzierte Energiezufuhr ein naheliegender Weg. Ganz gleich, für welche Diät Sie sich entscheiden, könnte ein kleines Glas Grapefruitsaft zu jeder großen Mahlzeit beziehungsweise eine halbe Grapefruit-Frucht sehr hilfreich sein. Wie eine Studie der Vanderbilt University in Nashville, Tennessee (USA) ergab, beschleunigt die Kreuzung aus Orange und Pampelmuse tatsächlich den Gewichtsverlust. Gleichzeitig verbessert die Grapefruit anscheinend auch die HDL-Cholesterinwerte, so dass der Körper gleich doppelt profitieren kann. Interessant ist auch die folgende Tatsache: Jene Probanden, die vor dem Essen ein Glas Grapefruitsaft zu sich nahmen, hatten deutlich weniger Appetit als ihre Kollegen, die nur ein Glas Wasser tranken. Im Zuge dessen konsumierte die Grapefruit-Gruppe weniger, was das Abnehmen ebenfalls begünstigt.

Grapefruit hilft beim Abnehmen und stärkt den Körper  

An der Studie nahmen 85 übergewichtige Männer und Frauen zwischen 21 und 50 Jahren teil. Jeder Teilnehmer erhielt im ersten Schritt einen Ernährungsplan, der im Schnitt 12,5 Prozent weniger Kalorien umfasste als seine bisherigen Essgewohnheiten. Dieser Ernährungsplan musste zunächst zwei Wochen lang eingehalten werden (Phase 1). Im nächsten Schritt wurden die Teilnehmer in drei Gruppen aufteilt: Gruppe 1 musste 20 Minuten vor jeder Hauptmahlzeit eine halbe Grapefruit essen, Gruppe 2 ein halbes Glas Grapefruitsaft trinken und Gruppe 3 nur ein halbes Glas Wasser (Phase 2). Das Ergebnis ist erstaunlich: Während der ersten zweiwöchigen Phase verloren die Teilnehmer durchschnittlich ein Kilogramm Gewicht, während der zweiten Phase konnten sie dagegen sechs Kilogramm in zwölf Wochen abnehmen. Dabei gab es keine Unterschiede bei den drei Gruppen. Allerdings unterschieden sich die Blutwerte: Bei den Grapefruit-Gruppen war die Erhöhung des HDL-Cholesterins signifikant. Und bereits 1 mg pro 100 ml mehr HDL im Körper senkt das Risiko von Herzkreislauf-Erkrankungen um zwei bis drei Prozent. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Abnehmen > Diät > Schlankmacher

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017