Sie sind hier: Home > Gesundheit > Ernährung >

Ernährung: Wellness-Getränke können gesundheitsschädlich sein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ERNÄHRUNG | WELLNESS  

Wellnesswasser: Kunstaroma aus der Flasche

11.03.2008, 12:35 Uhr | ag

Wellnesswässer verprechen Gesundheit und Fitness. (Foto: Imago)Wellnesswässer verprechen Gesundheit und Fitness. (Foto: Imago)Seitdem der Wellness-Trend die Getränkeregale der Supermärkte erobert hat, ist schnödes Mineralwasser out. Angereichert mit grünem Tee, Aloe Vera oder Ginkgo versprechen die zart gefärbten Wellnesswässer Fitness und Wohlbefinden. Doch die Wahrheit sieht anders aus. Die aromatischen Durstlöscher, die von ihrer Aufmachung her Natürlichkeit vermitteln, sind nämlich mit Zusatzstoffen und künstlichen Aromen angereichert. Auch wenn das Etikett etwas anderes verspricht: Der Geschmack von Orange, Apfel oder Limette stammt nicht aus natürlichen Früchten. "Teuer und selten gesund" lautet daher das vernichtende Urteil der NDR-Verbrauchersendung Markt, die in ihrer aktuellen Sendung am 10. März die Trend-Getränke unter die Lupe nahm.

Künstlicher Geschmack aus dem Labor

Durch Bilder von leckeren Früchten werden die Verbraucher an der Nase herumgeführt. Bei den meisten Wellnesswässern ist der Fruchtanteil sogar so gering, dass er bei einer Analyse kaum nachweisbar ist. Dafür steckt ein Cocktail unterschiedlichster Aromen in der Flasche. Diese werden mit Hilfe von Bakterien hergestellt oder im Labor nachgebaut und sorgen für den fruchtig-frischen Geschmack. Dabei wird zwischen aromatisierten Wässern (Flavoured Waters) und funktionellen Wässern unterschieden. Bei den ersten handelt es sich um reine Kunstprodukte ohne natürliche Aromastoffe. Wieviel Chemie in ihnen tatsächlich steckt, verschweigt das Flaschenetikett in den meisten Fällen. Die funktionellen Wässer dagegen enthalten Fruchtsaftkonzentrate oder Kräuterextrakte - meist aus Johanniskraut-, Melissen- und Lindenblüten. Die zugesetzten Mengen sind jedoch viel zu gering, um eine gesundheitsförderliche Wirkung zu zeigen, sagt Markt.

Wellnesswässer bei Öko-Test Giftstoffe aus der Flasche

Süßstoffe und Fruchtzucker

Über 30 Prozent der Wellnesswässer werden als diätetische Erfrischungsgetränke angeboten. Statt mit Industriezucker werden sie mit Süßstoff oder Fruchtzucker (Fruktose) gesüßt. Ernährungsexperten stehen diesem Verfahren kritisch gegenüber. Zwar enthalten Süßstoffe keine Kalorien, beim Abnehmen jedoch helfen sie wenig. Im Gegenteil: Sie wecken im Körper die Lust auf mehr Süßes. Fruchtzucker dagegen ist als Süßungsmittel für Getränke ohnehin umstritten, dass er möglicherweise Übergewicht stärker fördert als andere Zucker.

Zusatz von Vitamine ist überflüssig

Um die aromatisierten Durstlöscher für den Verbraucher als besonders gesund zu verkaufen, werden sie häufig mit künstlichen Vitaminen oder Mineralstoffen angereichert. Hierzu gehören vor allem B-Vitamine, Folsäure und Pantothensäure. Auch wenn diesen eine positive Wirkung auf Nerven und Energiestoffwechsel zugeschrieben wird, sind sie im Grunde genommen überflüssig. Denn wer sich ausgewogen ernährt, braucht keine zusätzlichen Vitamingaben. Bleibt noch der Preis: Ein Wellnesswasser kostet im Schnitt einen Euro pro Liter - doppelt so viel wie Mineralwasser. Dieses schont nicht nur den Geldbeutel, sondern erspart dem Körper obendrein überflüssige Chemie und ist daher der gesündere Durstlöscher. Und wem reines Wasser zu langweilig ist, kann es durch Mischen mit Saft zur spritzigen Schorle aufpeppen oder einen Schuss Zitronensaft zugeben. Der natürliche Fruchtgehalt ist dabei weitaus höher als bei den meisten Wellnessgetränken.

Mehr zum Thema Ernährung:
Gesundheit aus der Flasche Täglich Mineralien schlürfen
Bio-Limonaden Viel zu große Versprechungen
Süße Lüge Fruchtzucker macht schneller dick
Verbraucherschützer warnen Blitzdiäten sind gefährlich
Schluss mit Heißhunger Die zehn besten Hungerstopper

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Jetzt portofrei Weihnachts- geschenke bestellen!
schnell zu JAKO-O.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017