Sie sind hier: Home > Gesundheit > Ernährung >

Ernährung: Welches Obst und Gemüse kann ich mit Schale essen?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

OBST MIT SCHALE ESSEN  

Schmecken Kiwis auch mit Schale?

08.04.2009, 12:13 Uhr | ag, t-online.de

Kartoffeln, Avocado und Kiwi schmecken mit Schale (Foto: imago)Kartoffeln, Avocado und Kiwi schmecken mit Schale (Foto: imago)Obst und Gemüse mit Schale essen - dazu raten Ernährungsexperten einstimmig. Denn in und direkt unter der Schale steckt ein Großteil der Vitamine und Nährstoffe. Daher isst ein echter Neuseeländer seine Kiwi komplett - samt der pelzigen Oberfläche. Doch wie sieht es aus mit der zähen Haut von Pilzen oder der rauen Schale von Avocados und Mangos? Sollte man hier besser zum Schälmesser greifen? In der folgenden Fotoserie finden Sie verblüffende Antworten zum Verzehr von Obst- und Gemüsesorten:

Fotoserie

Online-Quiz Testen Sie Ihr Vitamin-Wissen!


Kernobst besser als ganze Frucht verzehren

"Obst wie Apfel, Birne oder Pfirsich sollte grundsätzlich immer mit der Schale verzehrt werden", empfiehlt Dr. Bernhard Watzl vom Max Rubner-Institut, dem Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel in Karlsruhe. Schließlich sind hier die meisten Vitamine und Mineralstoffe enthalten. So enthält die Apfelschale im Vergleich zum Fruchtfleisch 70 Mal mehr Quercetin, einen wichtigen sekundären Pflanzenstoff. Allerdings sollte das Obst unter fließendem, lauwarmen Wasser gründlich gewaschen, und anschließend mit einem sauberen Küchentuch oder mit Küchenkrepp getrocknet werden. Wer jedoch auf Nummer sicher gehen will, dass keine Spuren von Pestiziden mehr vorhanden sind, ist mit Bio-Ware auf der sicheren Seite.

Die meisten Schalen schaden nicht

Ob eine Frucht auch mit Schale essbar ist, hängt in vielen Fällen vom Geschmack ab. Grundsätzlich ist es nämlich so, dass die meisten Früchte komplett verzehrt werden können. Weder stirbt man davon, noch bekommt man fiese Bauchschmerzen. Es gibt sogar eine Ernährungsrichtung, Instinkto, deren Anhänger grundsätzlich nur Ungekochtes futtern, und zwar möglichst unbearbeitet. Selbst Mangoschalen schmecken hervorragend, behaupten Instinktos. Bananenschalen auch, zumindest die von wilden Bananen. Und sogar die Schale bestimmter Avocado-Sorten soll eine Delikatesse sein. Ebenso wie die von Feigen, Khaki-Früchten oder Kumquats.

Nur nicht zu viel entfernen

Auch bei Gemüse sollten die vitaminreichen Schalen möglichst erhalten bleiben. Gründliches Waschen ist bei Gurken und Zucchini in der Regel ausreichend, bei sehr großen Zucchini kann die Schale allerdings sehr fest sein, und es empfiehlt sich, diese zu entfernen. Bei weißem Spargel kommt man um das Schälen nicht herum, andernfalls ist er extrem faserig. Es genügt aber, ihn dünn und bei grünen Exemplaren lediglich das untere Drittel zu schälen. Bei Karotten, jungen Kohlrabiknollen, Rettichen, Mairüben oder Brokkolistängeln kann man sich das Schälen sparen, allerdings sollte man sie vor dem Verarbeiten mit einer Gemüsebürste unter fließendem, lauwarmem Wasser sorgfältig säubern. Pastinaken und Petersilienwurzeln ebenfalls erst abbürsten, dann eventuell mit einem Messer vorsichtig dünn abschaben, um nur die äußere Schicht abzunehmen.

Kartoffeln immer gründlich putzen

Im Gegensatz zu vielen Gemüsesorten sollten Kartoffeln immer gründlich geschält werden. Wer die Knollen mit Schale isst, kann gefährliche Giftstoffe aufnehmen. "Der Verzehr so genannter Alkaloide kann zu Übelkeit, Kreislaufstörungen, Nierenschäden und schlimmstenfalls zu Vergiftungen führen", sagt Silke Schwartau von der Verbraucherzentrale Hamburg. Besonders hoch belastet sind die grünen Stellen, Keime und Augen der Knolle. Sie sollten vor der Verarbeitung sorgsam entfernt werden.

Mehr zum Thema :
Halluzinationen durch Kaffee Wie viel Kaffee ist gesund?
Kaffee oder Tee? Eine Frage des Charakters
Vorsicht Naschfallen Die geheimen Verführer beim Essen
Satt aber nicht dick Die besten Hungerbremsen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017