Sie sind hier: Home > Gesundheit > Ernährung >

Schokolade kann man mit gutem Gewissen essen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schokolade kann man mit gutem Gewissen essen

30.11.2012, 11:54 Uhr

Schokolade kann man mit gutem Gewissen essen. Schokolade in Maßen kann gut für die Gesundheit sein (Foto: Archiv)

Schokolade in Maßen kann gut für die Gesundheit sein (Foto: Archiv)

Viele Menschen lieben Schokolade. Doch isst man sie häufig nur mit einem schlechten Gewissen. Das muss nicht länger so bleiben. Wir haben für Sie die zehn besten Gründe zusammengestellt, warum das Naschen nicht nur nicht schlimm, sondern sogar richtig gut und gesund sein kann. Über 100 Studien haben inzwischen die gesundheitsfördernde Wirkung des Schokoladengenusses nachgewiesen. Einen kleinen Haken gibt es allerdings: Die tollen Eigenschaften hat nur die dunkle Schokolade zu bieten. Und auch sie sollte man nur in wohldosiertem Maß genießen.

Höchsten sechs bis acht Gramm pro Tag

Dunkle Schokolade enthält viele Flavanole, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken können. So kann die dunkle Köstlichkeit unter Umständen nicht nur den Blutdruck in Schach halten, sondern sie kann auch der Grund dafür sein, dass jemand keinen Herzinfarkt oder Schlaganfall bekommt. Auch die Cholesterinwerte beeinflusst sie positiv. Wenn man etwas für seine Gesundheit tun will, sollte man sich täglich ein bis zwei Stückchen - das entspricht etwa sechs bis acht Gramm - genehmigen, aber auch nicht mehr. Weiße Schokolade oder Vollmilchschokolade erfüllen den Zweck übrigens nicht.

Besser vor UV-Strahlen geschützt

Überraschend ist auch, dass Schokolade gar nicht schlecht für die Haut sein muss. Wurde früher vermutet, dass das darin enthaltene viele Fett Pickel verursacht, haben Forscher inzwischen das Gegenteil bewiesen. Dunkle Schokolade hin und wieder zu essen, macht die Haut feuchter. Sie wird weniger rau und schuppig. Schokoladenesser sind sogar besser vor UV-Strahlen geschützt - allerdings nicht in so einem großen Maß, dass sie auf Sonnencreme verzichten können.

Schokolade wirkt wie Aspirin

Forscher haben mittlerweile auch nachgewiesen, dass Schokolade wie eine Art natürliches Aspirin wirkt. Sie verdünnt nämlich das Blut. Das wiederum wirkt sich auch positiv auf das Denkvermögen und die Merkfähigkeit aus, die so gesteigert werden. Überhaupt gilt Schokolade als Stimmungsaufheller. Während einige Forscher davon ausgehen, dass eine kleine Menge ausreicht, sagen andere, dass man schon eine ganze Lasterladung Süßes braucht, um die Wirkung einer einzigen antidepressiven Tablette zu erzielen. Unbestritten ist jedenfalls: Schokolade macht glücklich.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017