Sie sind hier: Home > Gesundheit > Ernährung > Gesunde Ernährung >

Ayurvedische Ernährung - Welcher Typ sind Sie?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ayurvedische Ernährung: Welcher Typ sind Sie?

13.02.2012, 10:23 Uhr | sk (CF)

Die ayurvedische Ernährung propagiert die Idee, dass Gesundheit die Folge eines ausgeglichenen Geistes und körperlicher Harmonie ist. Dabei unterscheiden Experten drei Typen, die jeweils auf spezielle Ernährungs- und Lebenskonzepte blicken. Oberstes Leitmotiv ist eine gesunde Ernährung, die Körper und Geist gleichermaßen aufwertet.

Ayurvedische Ernährung hat eine lange Tradition

Das Konzept der ayurvedischen Ernährung ist bereits mehrere tausend Jahre alt und kommt aus Indien. Einst verbarg sich dahinter die Heilkunst der „Maharishis“. Mittlerweile ist daraus eine moderne Lebensart erwachsen, die Körper und Geist mit der Natur und ihren „Schätzen“ in Einklang bringen soll. Eine gewisse spirituelle Neigung ist für die Ausübung der ayurvedischen Ernährung längst nicht mehr nötig, haben entsprechende Konzepte doch mittlerweile die Titelblätter sämtlicher Massenmarkt-Magazine erreicht.

Klassifizierung in drei Konstitutionstypen

Die ayurvedische Ernährung unterscheidet zwischen drei so genannten „Konstitutionstypen“. Diesen sind verschiedene Eigenschaften zugeordnet, auf die das Ernährungskonzept abgestimmt wird. Den Vita-Typ beispielsweise zeichnen ein leichter Knochenbau, trockene Haut, schwache Muskeln, ein wechselhaftes Wesen sowie eine eher unregelmäßige Lebensführung aus. Wenn Sie sich in dieser Beschreibung wiedererkennen, sollten Sie auf schwer verdauliche Speisen verzichten und vor allem leichte Kost bevorzugen. Massagen sorgen hier für Entspannung, regelmäßige Mahlzeiten für eine gewisse Konstante.

Ein krasser Gegensatz dazu ist der Pitta-Typ, der eher muskulös gebaut ist und eine sensible Haut hat. Menschen des Pitta-Typs neigen zum Perfektionismus, sind oftmals hitzig und ungeduldig. Solche Menschen sollten Kaffee, Fleisch und Alkohol meiden. Dafür sind kühlende, herbe Lebensmittel vorzuziehen. Der Kapha-Typ schließlich neigt zu Übergewicht. Seine Haut ist hell, das Haar wellig. Vermeiden Sie abends schwere Mahlzeiten und setzen Sie auf bittere, leichte Speisen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017