Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness >

Was bringt Dehnen wirklich?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fitness  

Was bringt Dehnen wirklich?

30.04.2009, 18:03 Uhr | cme

Nach dem Laufen sollten Jogger sich unbedingt dehnen. (Quelle: Archiv)Nach dem Laufen sollten Jogger sich unbedingt dehnen. (Quelle: Archiv)Die Einen schwören auf das Stretchen vor dem Training, andere halten es für wirkungslos oder warnen sogar davor. Beim Thema Dehnen gehen die Meinungen auseinander. So melden Wissenschaftler aus Australien, dass Dehnübungen weder vor noch nach dem Sport vor Muskelkater schützen. Auch eine Verringerung des Verletzungsrisikos sei nicht erwiesen, berichtet die Apotheken Umschau. Ist Stretching also überflüssig? Und wenn nicht: Wann sollte man die Übungen überhaupt machen? Wir haben bei Professor Ingo Froboese von der Sporthochschule Köln nachgefragt.

Stretching Neun einfache Übungen mit großer Wirkung
Richtig Dehnen Sechs wichtige Regeln für Stretching

Dehnen macht die Muskeln beweglicher

Experte Froboese sieht beim Dehnen vor allem drei positive Effekte. Erstens: Durch die Streckung werden alle Schichten, die die Muskulatur umgegeben, gleitfähiger gemacht. Das verbessert die Beweglichkeit. Zweiter Effekt: "Dehnung wärmt die Muskulatur auf, steigert so die Durchblutung und wirkt sich dadurch ebenfalls vorteilhaft auf die Beweglichkeit aus." Der dritte Effekt tritt langfristig ein: "Regelmäßige Dehnungsübungen bewirken eine Längenzunahme des Muskels durch zusätzliche Einlagerung von Eiweiß." Auch dadurch werden die Muskeln insgesamt beweglicher, so Froboese. Dehnen habe aber noch einen anderen wichtigen Vorteil: Langfristig soll es dabei helfen, Verletzungen zu vermeiden.

Verkürzte Muskeln sind verletzungsanfälliger

"Dass Dehnen vor dem Sport unmittelbar verletzungsprophylaktisch wirkt, wurde nie nachgewiesen", sagt Prof. Ingo Froboese. Langfristig könne es dennoch das Risiko von Muskel- und Bänderverletzungen, etwa beim Umknicken senken. "Regelmäßiges Dehnen führt zu stabileren Strukturen des Bindegewebes", so der Experte. Durch Kräftigung des Bindegewebes erreiche man eine bessere Festigkeit und Elastizität. Vor allem einseitige Belastungen, zum Beispiel beim Laufen, verkürzen zudem auf Dauer die Muskulatur. Denn während der Belastung zieht sich der Muskel zusammen. Verkürzte, zu wenig gedehnte Muskeln sind anfälliger für Verletzungen.

Kein Mittel gegen Muskelkater

Dehnungsübungen nach dem Training hält Ingo Froboese ebenfalls für sinnvoll. "Dehnen ist hervorragend geeignet, um Sport nachzubereiten." Die Übungen helfen bei der Regeneration des Muskels, erklärt Froboese. "Durch das Dehnen können zum Beispiel Spannungszustände im Muskel abgebaut werden." Einziger Wermutstropfen: Ein Muskelkater, verursacht durch zu intensives Training, lässt sich durch Dehnen leider auch nicht vermeiden.

Fazit: Dehnen bringt etwas

Ingo Froboese spricht sich klar für Dehnungsübungen aus: "Ich halte Dehnen für absolut wichtig." Man dürfe sich aber nicht zu viel davon versprechen. Dehnen sei kein Schutzbrief gegen Sportverletzungen, könne aber dabei helfen, das Risiko zu senken. Dabei komme es auf die richtige Ausführung an. "Dehnen Sie sich nicht ruckartig und schnell, sondern langsam und kontrolliert." Froboese empfiehlt, die gedehnte Position jeweils 10 bis 20 Sekunden zu halten.

Mehr zum Thema :
Muskelkater So gehen die Schmerzen weg
Seitenstechen & Co. Wenn's beim Laufen zwickt und schmerzt
Test Wie gut ist Ihr Läufer-Wissen?
Sechs Tipps für Einsteiger So laufen Sie richtig

trax.de: Bewegung hilft bei Muskelkater

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Hongkong 
Horror-Unfall! Rolltreppe ändert plötzlich Richtung

18 Verletzte nach voll beschleunigtem Richtungswechsel. Video

Anzeige
Arztsuche 
Einen guten Arzt finden

Hier finden Sie Haus- und Fachärzte in Ihrer Nähe. Arztsuche



Anzeige
shopping-portal