Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Wintersport >

Wie Sie typische Snowboarding-Verletzungen vermeiden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wie Sie typische Snowboarding-Verletzungen vermeiden

13.02.2012, 11:20 Uhr | cw (CF)

Wie Sie typische Snowboarding-Verletzungen vermeiden. Snowboard fahren - So fallen Sie richtig (Quelle: imago)

Snowboard fahren - So fallen Sie richtig (Quelle: imago)

Leider kommt es beim Snowboard fahren regelmäßig Verletzungen, die sich durchaus vermeiden lassen. Bevor Sie in die nächste Wintersaison starten, sollten Sie daher einige Dinge beachten.

Sie können Snowboarding-Verletzungen vermeiden

Ein Ski- beziehungsweise Snowboarding-Urlaub fängt in der Regel schon ein paar Wochen vorher an. Bereiten Sie sich gründlich darauf vor. Das heißt, Sie machen jeden morgen Gymnastikübungen, da sowohl Ski fahren als auch Snowboarding sehr anstrengend sind und man eine gute Beinmuskulatur benötigt. Wenn Sie vom ersten Tag an gleich zu viel Gas geben, wird sich ein Muskelkater nicht vermeiden lassen. Im schlimmsten Falle können Sie sich sogar einen Muskelfaserriss zuziehen.

Das alles muss aber nicht sein, wenn Sie sich vorher genug Ausdauer- und Krafttraining betreiben. Machen Sie vorab ausreichend Dehnungsübungen, um ihre Muskeln zu entspannen. Dadurch lassen sich Snowboarding-Verletzungen nachhaltig reduzieren.

Snowboarding-Verletzungen auf der Piste

Halten Sie sich vor Augen, dass all die Vorbereitungen nur wenig Sinn machen, wenn Sie sich auf der Piste nicht richtig verhalten. Falls andere Skifahrer oder Snowboarder auf dem Hang sind, behalten Sie diese im Blick. Erst recht, wenn Sie in unmittelbarer Nähe neben diesen fahren. Falls unsicher ist, wer zu erst ausweicht, sollten lieber Sie - aus Rücksicht auf Ihre eigene Gesundheit - nachgeben.

Vermeiden Sie das Snowboarding, wenn Sie extrem müde oder schwach sind. Auch in einem alkoholisierten Zustand ist eine Piste absolut tabu. Da viele Unfälle glimpflicher verlaufen wären, hätten die Ski- und Snowboardfahrer ihren Kopf ausreichend geschützt, empfiehlt es sich zudem, einen Helm zu tragen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Wintersport

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017