Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Fußball >

Fußballregeln einfach erklärt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Fußballregeln einfach erklärt

05.11.2012, 17:58 Uhr | am (CF)

Fußballregeln einfach erklärt. Fußballregeln strukturieren das Spiel (Foto: Archiv)

Fußballregeln strukturieren das Spiel (Foto: Archiv)

Kaum ein anderes Spiel elektrisiert die Massen in Deutschland so sehr wie "König Fußball". Entsprechend kommt auch den Fußballregeln ein großes Augenmerk zu. Interessant dabei ist, dass laut "Spiegel" sogar zahlreiche TV-Kommentatoren nur einen Teil der Regeln kennen. Die Beachtung und Kenntnis der Regeln ist jedoch überaus wichtig.

Fußballregeln: Grundlagen

Die Frage, welche Fußballregel besonders wichtig ist, stellt sich insbesondere vor großen Turnieren oder Spielen. Grundsätzlich ist es so, dass sich stets zwei Mannschaften mit elf Spielerinnen oder Spielern gegenüberstehen. Ein Spiel ist dabei in zwei Halbzeiten aufgeteilt, die jeweils 45 Minuten dauern. Dazwischen wird den Akteuren eine Pause von einer Viertelstunde gegönnt.

Was bei einem Fußballspiel nicht erlaubt ist

Der „Süddeutschen Zeitung“ zufolge gehören zu den drei eklatantesten Verstößen das Handspiel, das Beleidigen von Gegenspielern und das Foulspiel, auch wenn diese Dinge in nahezu jedem Spiel vorkommen. Egal ob Freizeitmannschaft oder Profifußball: Es gilt das Gebot der Fairness, und schwere Fouls werden mit einer gelben Karte verwarnt. Im Wiederholungsfall oder bei besonders grober Unsportlichkeit droht Spielern sogar die rote Karte, die einen Platzverweis nach sich zieht. Weitere wichtige Sanktionen sind Freistöße oder – bei einem Regelverstoß im eigenen Strafraum – der Elfmeter.

Was bedeutet eigentlich Abseits?

Der „Klassiker“ unter den Fußballregeln und die entscheidende Nagelprobe für jeden Fußballfan ist die Kenntnis der Abseitsregel. Abseits ist immer dann gegeben, wenn ein Spieler im Moment der Ballabgabe näher an der gegnerischen Torlinie ist als der Ball und auch der vorletzte Gegenspieler. Gerade diese Fußballregel hat in der Vergangenheit immer wieder erhebliche Diskussionen ausgelöst, und ihre korrekte Anwendung wird durch spezielle Kamerapositionen in den TV-Übertragungen überprüft. Im Fußball gilt jedoch, dass die Entscheidung des Schiedsrichters auch dann bestehen bleibt, wenn sie sich im Nachhinein als falsch erweist.

Lesen Sie auch: Futsal - Der etwas andere Hallenfußball

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017