Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness >

Beim Beachhandball gelten andere Regeln als in der Halle

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Beim Beachhandball gelten andere Regeln als in der Halle

13.02.2012, 11:55 Uhr | is (CF)

Beachhandball hat sich vom reinen Freizeitspiel längst zu einem eigenständigen Sport mit eigenen Regularien entwickelt, in dem seit 2004 sogar eine Weltmeisterschaft und schon etwas länger Europameisterschaften ausgetragen werden. Die Regeln unterscheiden sich von denen des klassischen Hallenhandballs teils erheblich.

Das ist beim Beachhandball anders

Der offensichtlichste Unterschied zwischen dem Beachhandball und einem Spiel in der Halle besteht natürlich darin, dass die Beach-Variante draußen unter freiem Himmel und barfuß auf Sand gespielt wird. Der Sand muss laut den Regularien mindestens 40 Zentimeter tief den Boden bedecken. Das macht das klassische Prellen oder Dribbeln unmöglich, dafür ist es den Spielern jedoch erlaubt, sich auf den Ball zu werfen und den Ball über den Boden zu rollen. Ein augenfälliger Unterschied zum Hallenhandball ist auch, dass das Spielfeld wesentlich kleiner ist und eine Mannschaft lediglich aus vier Spielern besteht. Genauer gesagt sind jeweils nur vier Spieler einer Mannschaft gleichzeitig auf dem Spielfeld, da die Spieler regelmäßig ausgewechselt werden. Der Torhüter darf sich dabei am Angriffspiel beteiligen.

Darauf kommt es bei einem Beachhandball-Spiel an

Beim einem Beachhandball-Match müssen möglichst viele Punkte gesammelt werden. Während ein einfaches Tor nur einen Punkt bringt, können bestimmte Faktoren dazu beitragen, dass mehr Punkte erzielt werden. Dazu gehören zum Beispiel Treffer nach im Flug gefangenen Bällen oder bei einem Sprung mit Drehung um die eigene Achse. Auch Treffer durch den Torhüter zählen doppelt. Wichtiger Teil der Strategie beim Beachhandball ist es daher, nicht zu viel Energie mit einfachen Torwürfen zu verschwenden und sich lieber darauf zu konzentrieren, möglichst viele Punkte auf einmal zu gewinnen. Wichtig ist es auch, die Spieler regelmäßig und vor allem rechtzeitig auszuwechseln.  

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017