Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Fitnessübungen >

Beine - Training für verschiedene Muskelgruppen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fitnessübungen  

Beine: Training für verschiedene Muskelgruppen

13.02.2012, 11:51 Uhr | kf (CF)

Beine - Training für verschiedene Muskelgruppen. Fußball ist ein gutes Training für die Beinmuskulatur (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Fußball ist ein gutes Training für die Beinmuskulatur (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Beine zu trainieren, ist nicht nur für Männer wichtig, sondern besonders für Frauen. Wenn der Sommer vor der Tür steht, wollen umso mehr Frauen im Fitnessstudio Kunde werden, um mit dem richtigen Training die unterschiedlichen Muskeln zu trainieren. Kurze Röcke gehören nämlich zu einem warmen Wetter dazu.

Beine durch richtiges Training unterstützen

Möchten unterschiedliche Muskeln der Beine trainiert werden, gibt es nicht nur die Oberschenkelmuskulatur, die trainiert werden muss. Es ist wichtig die Rückenseite der Beine mit den richtigen Übungen auf Trapp zu halten sowie die Innen- und Außenseiten. Die Wadenmuskeln sind besonders wichtig. Schließlich formen diese ebenso die Beinmuskeln, die besonders auf hohen Schuhen sehr gut zur Geltung kommen.

Das gesamte Programm für die Beinmuskeln beinhaltet zur gleichen Zeit das Training der Pomuskeln. Mit einfachen Kniebeugen werden diese sehr gut trainiert. Zudem erhalten die vorderen und hinteren Oberschenkelmuskulaturen die notwendige Stärke bei dieser Übung. Sie sollten jedoch darauf achten, dass Ihre Kniescheibe nach vorne zeigt und der Po nach hinten in die Ferse abgesenkt wird. Mit dieser Übung können die Beine bereits in kürzester Zeit Ihren großen Auftritt feiern.

Sportarten helfen ebenso beim Aufbau der Muskeln

Ohne sich einer bestimmten Sportart hinzugeben, kann durch unterschiedliches Sporttraining die Beinmuskulatur trainiert werden. Besonders Fußball, Handball oder auch bei Skifahren werden diese Muskelgruppen sehr stark beansprucht. Allerdings sollten Sie bei diesen Sportarten immer ein separates Beintraining in Kombination verwenden. Schließlich handelt es sich bei einem intensiven Beintraining um einen gezielten Aufbau der Muskelgruppen, die bei Sportarten nicht direkt durchgeführt wird.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen &120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Nur noch heute Aktionsrabatt auf alles sichern!
Denim, Blusen, Kleider u.v.m. bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017