Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Seniorensport >

Trimm-dich-Pfad - Die günstige Alternative, um fit zu bleiben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Trimm-dich-Pfad: Die günstige Alternative, um fit zu bleiben

07.02.2012, 10:37 Uhr | nb (CF)

In Zeiten, in denen das Fitnessstudio noch nicht boomte, war der Trimm-dich-Pfad das Non-Plus-Ultra der sportlichen Menschen, um sich selbst fit zu halten. Heute werden diese Pfade wieder neu entdeckt, da sie viel Abwechslung und Spaß in der freien Natur bieten.

Fit im Wald dank Trimm-dich-Pfad

Wer in der Nähe eines Waldes wohnt, dem eröffnen sich gute Gelegenheiten, inmitten der Natur neue Laufwege zu entdecken und abseits des Straßenverkehrs Sport zu betreiben. Und manchmal, ganz zufällig, eröffnen sich dem Jogger sogar noch weitere Möglichkeiten des Sportelns, denn oft sind es die Waldgebiete, die spezielle Trimm-dich-Pfade bieten. Hier können Dehn- und Stretchübungen durchgeführt oder Klimmzüge und Balanceübungen gemacht werden.

Mit der Natur im Einklang

Alle Hilfsmittel, die einem Sportler hier zur Verfügung gestellt werden, sind Naturmaterialen, wie beispielsweise Baumstämme oder Wurzeln, Juteseile und natürliche Steigungen. Trimm-dich-Pfade gibt es tatsächlich auch heute noch, und sie werden auch gern genutzt.

Viele Gemeinden bieten ihren Bewohnern die Möglichkeit, sich mit künstlich angelegten Sport-Pfaden fit zu halten. Da werden in Parks und anderen geeigneten Gebieten Hindernisparcours gestellt, die allen Sportlern gute Trainingsmöglichkeiten bieten, und dies ganz umsonst. Oft liegen die Pfade auch in Hanggebieten, die über viele Stufen zu erreichen sind. Durch den Mix aus Ausdauer- und Dehnübungen ist ein optimales Training für Herz-Kreislauf-System, Haltebänder, Rücken und Muskeln gegeben.

Anstrengend aber sinnvoll: Der Trimm-dich-Pfad

Solche Trainingsparcours, ob im Wald oder einem anderen Gelände, sind nicht zu unterschätzen. Daher sollten Sie vor dem schweißtreibenden Training zunächst bei Ihrem Hausarzt einen Gesundheitscheck durchführen lassen. Denn machen beispielsweise die Gelenke nicht mehr mit, könnten Stufen und Steigungen zusätzlich schaden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen &120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Cooler kühlen mit dem LG Side-by-Side Kühlschrank
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017