Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness >

Ausdauer trainieren durch Trekking

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ausdauer trainieren durch Trekking

29.11.2011, 18:56 Uhr | nb (CF)

Suchen Sie nach etwas Abwechslung für Ihr eintöniges Trainingsprogramm? Dann könnte Trekking genau das Richtige für Sie sein. Mit dieser Sportart können Sie nicht nur optimal Ihre Ausdauer trainieren, sondern auch noch die Natur erleben.

Joggen und Radfahren war gestern - wer seine Ausdauer trainieren will, der hat mit diesem modernen Sportprogramm genau die richtige Methode gefunden. Trekking fordert Ihren Körper nämlich besonders intensiv und mit der richtigen Vorbereitung erzielen Sie schnell und motiviert die gewünschten Trainingserfolge. Doch was macht Trekking als Sportart überhaupt aus? Wer zu Fuß auf eine Trekkingtour geht, der wandert in festem Tempo über Berge, durch Wald oder auch Feld eine längere Strecke ab - und zwar mit Gepäck auf dem Rücken. Der große Vorteil dabei: Sie können unter freiem Himmel an der frischen Luft Ihre Ausdauer trainieren und stärken dabei auch noch Ihre Abwehrkräfte. Außerdem wirkt sich dieser Sport nicht nur auf Ihre Ausdauer aus, sondern stellt auch noch eine intensive Kraftübung dar, denn während Sie durch natürliches Gelände über Berg und Tal marschieren, beanspruchen Sie sowohl die Muskeln in Ihren Beinen als auch im Rücken, im Gesäß und in den Schultern. Bevor Sie sich als ungeübter Trekker auf den Weg machen, ist allerdings eine gute Planung Pflicht, und zwar so früh wie möglich. Bereits im Alltag können Sie sich auf die nächste größere Tour vorbereiten.

Lassen Sie zum Beispiel einfach Ihr Auto stehen, wenn Sie nicht allzu große Strecken zurücklegen müssen, und machen Sie sich lieber zu Fuß auf den Weg. Natürlich sind auch Rolltreppen und Aufzüge für Sie tabu. Stattdessen bringen Sie sich beim auf- und absteigen von Treppenstufen schon einmal auf den Trekking-Geschmack. Darüber hinaus bietet es sich an, einmal in der Woche erste kleine Wandertouren zu machen. Dabei haben Sie auch gleich die passende Gelegenheit, um Ihre neuen Trekking-Schuhe einzulaufen. Falls Sie eine mehrtägige Trekking-Tour planen, dann sollten Sie außerdem schon im Voraus systematisch Ihre Ausdauer trainieren, indem Sie ein regelmäßiges Lauftraining absolvieren. Schließlich wird der Marsch durch die freie Natur richtig anstrengend. Nebenbei geht es an die rechtzeitige Planung der genauen Strecke. Muten Sie sich dabei nicht zu viel zu, sondern informieren Sie sich über die Schwierigkeitsgrade unterschiedlicher Trekking-Routen. Wer sich in einer Gruppe auf den Weg machen will, muss die Planung auf das Mitglied mit der schwächsten Kondition ausrichten, damit am Ende wirklich alle mithalten können und niemand überfordert wird. Falls Ihr Weg durch Gebirge führen soll, dann ist es wichtig, im Voraus sicherzustellen, dass alle Wanderwege auf Ihrer Route gefahrlos betreten werden können.

Nur mit guter Ausrüstung lässt sich die Ausdauer trainieren

Informieren können Sie sich darüber unter anderem beim Fremdenverkehrsamt des Landes, durch das Ihr Weg führt. Als Nächstes muss natürlich die Ausrüstung für den Trip stimmen. Damit Sie wirklich Ihre Ausdauer trainieren können, müssen Sie über einen längeren Zeitraum marschieren können, ohne dass Ihre Füße schmerzen oder überbeansprucht werden. Daher sollten Sie sich spezielle Schuhe mit einem hohen Schaft zulegen, der Ihre Knöchel schützt. Die Schnürung sollte leicht zu handhaben sein und natürlich müssen die Schuhe optimal passen. Ihre Ferse darf beim Gehen nicht drücken, aber auch nicht nach oben oder unten rutschen, und Ihre Zehen sollten frei im Schuh liegen, ohne anzustoßen. Besonders geeignete Materialien für das Schuhwerk sind Leder, leichte Kunstfasern oder eine Mischung aus beidem. Die Sohle wiederum sollte aus robustem Gummi bestehen und ein starkes Profil aufweisen, damit Sie auf jedem Untergrund sicher laufen können. Der passende Rucksack für die Tour sollte an den Schultern gut gepolstert sein und fest sitzen, am besten verstärkt durch einen Hüftgurt. Es bieten sich außerdem Modelle an, die über Halterungen für Trekkingstöcke verfügen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
50,- € "Wohnachtsgeld"* oder Gratisversand* für Sie
exklusiv im Onlineshop auf Höffner.de
Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017