Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Yoga > Yoga-Stile >

Power-Yoga: Workout für Körper, Geist und Seele

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fitness-Training  

Power-Yoga: Workout für Körper, Geist und Seele

28.03.2012, 10:26 Uhr | cr (CF)

Das sogenannte Power-Yoga ist eine zeitgemäße, mittlerweile besonders weit verbreitete Workout-Form des Yoga. Das Konzept greift den Wellness-Faktor des modernen Zeitgeistes auf, weshalb Power-Yoga mittlerweile sehr umfangreich durch Lehr-DVDs, Kurse in Fitness-Studios sowie Anleitungen in Lifestyle-Zeitschriften vermarktet wird.

Junge Interpretation der Yoga-Lehre

Power-Yoga ist ein ganzheitliches Konzept, das auf eine körperliche Aufwertung im Einklang mit dem Selbstbewusstsein zielt. Gewichtsreduktion sowie die Straffung der Muskeln stehen hierbei im Vordergrund. Auch soll Energie im Geiste freigesetzt werden, was eigentlich dem ursprünglichen Yoga-Konzept am nächsten kommt. Hierzu wird das Power-Yoga mit Meditationseinheiten verbunden.

Der Ursprung dieses Yoga-Workouts geht ins Jahr 1979 zurück. Power-Yoga-Erfinder Bryan Kest lernte damals Ashtanga-Yoga von David Williams, der diese damals noch relativ unbekannte Yoga-Form nach Amerika brachte. Auf dieser Basis entwickelte Kest das Power-Yoga, das er bis heute mit großem Elan unterrichtet. Es gehört, ähnlich wie das Bikram-Yoga, zu den verhältnismäßig jungen Erscheinungen der Yoga-Lehre, die mehr denn je kommerzialisiert werden. Aufgrund dieser Tatsache wird das Power-Yoga von Anhängern des traditionellen Yoga teilweise sehr kritisch beurteilt.

Weite Verbreitung

Power-Yoga berücksichtigt mittlerweile die Erkenntnisse der modernen Sportmedizin. Die Workout-Übungen umfassen unter anderem das Training der Bauchmuskeln, des Pos, der Oberschenkelpartie, der Unterschenkel und der Waden. Ein offizieller Kurs wird mit einem Zertifikat des Erfinders Bryan Kest abgeschlossen. Hierzu ist ein zehntägiger Meditationskurs notwendig. Die Techniken des „US-Yogas“ werden heute aber auch von vielen Fitness-Studios und physiotherapeutischen Zentren gelehrt.

Von Krankenkassen anerkannt

Vom klassischen Aerobic will sich das Power-Yoga durch die Forcierung der geistigen Selbstzufriedenheit abgrenzen. Studien bestätigen, dass regelmäßiges Power-Yoga die eigene Körperwahrnehmung sowie die Zufriedenheit tatsächlich steigern kann. Aus diesem Grund werden Power-Yoga-Kurse mittlerweile von den meisten Krankenkassen als gesundheitliche Präventionsmaßnahme anerkannt und gefördert.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
Shopping
Haarausfall? Dünnes Haar? Jetzt aktiv werden!
mit dem Coffein Set von asambeauty
Shopping
Exklusiv: 15,- € Gutschein und gratis Versand
nur bis zum 30.08. bei MADELEINE
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Yoga > Yoga-Stile

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017