Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Yoga > Yoga-Stile >

Kundalini-Yoga: Dynamisches Bewusstseins-Yoga

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Meditieren  

Kundalini-Yoga: Dynamisches Bewusstseins-Yoga

16.03.2012, 10:20 Uhr | cw (CF)

Das Kundalini-Yoga versteht sich als dynamische Form des Yoga und als eine Art Bewusstseinstraining, bei dem die Kraftzentren des Körpers (die sogenannten Chakren) geöffnet werden sollen. Oberstes Ziel ist die Entfachung und Revitalisierung des Energieflusses.

Einfluss auf allen Ebenen des Seins

Kundalini-Yoga findet vor allem auf einer mentalen Ebene statt, sodass häufig auch vom „Yoga des Bewusstseins“ die Rede ist. Von großer Bedeutung sind dabei die verschiedenen Energiepunkte (Chakren) des Körpers sowie die Energiebahnen, über die sie miteinander verbunden sind. Jene Energiepunkte steuern nicht nur die körperlichen Funktionen, sondern haben auch einen großen Einfluss auf Geist und Seele. Das Kundalini-Yoga, insbesondere die damit verbundene Meditation, beeinflusst den Körper letztendlich auf allen Ebenen des Seins.

Bewusstsein schärfen, Energiehaushalte ausgleichen

Das Kundalini-Yoga umfasst dynamische Körper- und Energiefluss-Übungen sowie verschiedene Atemtechniken. Oberstes Gebot ist das Erreichen einer körperlichen und seelischen Ruhe sowie innerer Gelassenheit im Hinblick auf eine meditative Grundstimmung.

Im Vergleich zu anderen Yoga-Richtungen fallen die Übungen des Kundalini-Yoga deutlich aktiver und stimmungsvoller aus, weshalb diese Form vielen Menschen besonders viel Spaß bereitet. Die Übungen werden im Rahmen sogenannter Kriyas durchgeführt. Jede Kriya wirkt auf verschiedene Energiesysteme des Körpers und bringt diese ins Gleichgewicht. Ein solcher Übungssatz enthält körperliche Übungen, verschiedene Atemtechniken, Entspannungsübungen sowie Meditationseinheiten.

Die Allround-Methode

Die meisten bekannten Yoga-Formen, beispielsweise das in Europa besonders verbreitete Hatha-Yoga, heben einzelne Aspekte der ursprünglichen Yoga-Lehre hervor. Das Kundalini-Yoga dagegen hebt die Unterteilung auf und vereint viele einzelne Elemente zu einer wirkungsvollen Technik für das Training des Bewusstseins. Die Methode ist unter dem Strich ganzheitlicher als andere Yoga-Schulen und eignet sich damit ideal für Menschen, die verhältnismäßig wenig Zeit für ein entsprechendes Training einräumen können oder wollen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Yoga > Yoga-Stile

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017