Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness >

Panzer fahren: Tonnenschwerer Fahrspaß

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Panzer fahren: Tonnenschwerer Fahrspass

29.02.2012, 18:37 Uhr | fs (CF)

Wer sich in jungen Jahren für den Zivildienst entschieden hat, mag sich fragen, was er beim Bund verpasst hat. Vielleicht Panzer fahren? Wie wäre es dann mit einer Fahrstunde in einem der tonnenschweren Gerätschaften – natürlich in Zivil.

Wer als Zivildienstleistender Essen ausgefahren hat, hat sich sicher das eine oder andere Mal gewünscht, den Kleinwagen gegen ein etwas brachialeres Gefährt einzutauschen. Zumindest für kurze Zeit. Auch wenn vor Ihrer Haustür mittlerweile ein SUV stehen sollte – eine wirkliche Geländefahrt lässt sich damit nicht unternehmen. Wie wäre es dann, zumindest einen Nachmittag lang einmal den lang gehegten Pazifismus hinter sich zu lassen und einen Panzer-Fahrkurs zu absolvieren. Das Angebot ist mittlerweile groß: Ob Speedfahrten, Carcrashing oder einfache Fahrten durch unwegsames Gelände: Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Weitläufige Trainingsparcours werden so zu riesigen Männerspielplätzen, und die Spielzeuge sind tonnenschwer. Wenn Sie hier Panzer fahren, sind die Kettenfahrzeuge natürlich fachmännisch abgerüstet. Nach einer kurzen Einweisung können Sie die Stahlkolosse alleine fahren, Instruktoren greifen allenfalls unterstützend ein. Ein solches Fahrerlebnis werden Sie sicher nicht so schnell wieder vergessen – ob dies am Fahrerlebnis, den Angst einflößend vielen Pferdestärken oder der schlechten Federung liegt, werden Sie am Ende für sich selbst herausfinden müssen.

Die Voraussetzungen, die Sie mitbringen müssen, unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter. Wenn Sie mit einem Panzer fahren, hat das mit dem normalen Straßenverkehr zwar wenig gemein, dennoch wird auf einigen Strecken ein Pkw-Führerschein verlangt. Eine Einweisung und eine Sicherheitsbelehrung erhalten Sie in jedem Fall. Meist dauert diese aber nur wenige Minuten. Eine Fachkraft bleibt außerdem an Bord, um im Notfall eingreifen zu können. Dann kann es aber auch schon losgehen. Beispielsweise mit einem M48 Kampfpanzer, dem kein Graben zu tief, keine Schlammpfütze zu dreckig ist. Sagenhafte 45 Tonnen bewegen Sie spielend leicht durch unwegsamstes Gelände. Über 800 Pferdestärken sorgen dafür, dass Sie selbst dann noch weiterkommen, wenn der gesunde Menschenverstand Ihnen sagt, dass jetzt im wahrsten Sinne des Wortes Ende im Gelände ist. Wie lange Ihre Fahrt dauert, hängt vom Anbieter, aber auch dem gewählten Kurs ab: Wenn Sie mit dem Speedpanzer wie dem russischen BMP unterwegs sind, kann das die Fahrzeit natürlich erheblich verkürzen. Innerhalb von rund zehn Minuten erleben Sie den ultimativen Offroad-Spaß dafür umso intensiver.

Panzer fahren: Highspeed oder Autos crashen

Bei entsprechender Geschwindigkeit hebt das schwere Kettengefährt immer wieder ab. Weil eine Federung fehlt, sollten Sie sich darauf gefasst machen, dass der Fahrkomfort nicht ganz mit Ihrem SUV zu vergleichen ist. Einen guten Ausblick ermöglichen die offenen Luken, rechnen Sie aber damit, dass Ihnen der matschige Untergrund um die Ohren fliegen wird. Wenn Sie auf diese Weise Panzer fahren wollen, müssen Sie das Steuer allerdings einem Fachmann überlassen – dem Fahrspaß tut dies keinen Abbruch. Wen es dennoch in den Fingern juckt, selbst zum Steuer zu greifen, der kann ein sogenanntes Carcrashing-Programm buchen. Mit dem rüstigen M48 können Sie ein Auto problemlos platt walzen. Sie müssen übrigens nicht Ihr eigenes Auto zur Verfügung stellen, die Anbieter stellen eines bereit – vielleicht ist es ja der alte Kleinwagen, mit dem Sie einst das Essen ausgefahren haben. Nach einer Dreiviertelstunde ist der Spaß dann vorbei. Der hat allerdings auch seinen Preis: Wer altes Blech auf diese Weise verschrotten will, zahlt dafür knapp 500 Euro. Wer nicht ganz so brachial Panzer fahren möchte, sollte mit Preisen von 80-300 Euro rechnen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Smart Aktion“: 300 Min, 100 SMS und 1000 MB
zu congstar.de
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017