Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness >

Cyclocross: Querfeldein mit dem Rad

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Cyclocross: Querfeldein mit dem Rad

29.02.2012, 18:38 Uhr | mp (CF)

Cyclocross ist der Klassiker unter den Offroad-Varianten des Radsports. Lange vor BMX- und Mountainbike-Rennen verließen die Cyclocrossler den festen Asphalt in Richtung Feld und Flur. Hier lesen Sie alles Wissenswerte über diesen Radsport.

Der Legende zufolge wurde Cyclocross von einem gewissen Daniel Gousseau Ende des 19. Jahrhunderts ins Leben gerufen. Er habe es sehr geliebt, mit seinem Fahrrad querfeldein über Hügel und Wiesen zu heizen. Gesichert an dieser Legende ist aber nur, dass eine solche Vorliebe in der Tat besonders erwähnenswert ist: Waren damals die ersten Fahrräder doch bedeutend weniger geländetauglich als heute. Und so finden sich natürlich auch andere Stimmen, die behaupten, dass Daniel Gousseau niemals gelebt habe. Ihnen zufolge ist das Cyclocross aus einem Trainingseinfall französischer Radrennfahrer an der Riviera entstanden, die zwecks Konditionssteigerung auch mal querfeldein fuhren. Als sie dann auch noch einen festen Parcours absteckten und auf diesem ein Rennen veranstalteten, war ein neuer Radsport geboren. Sein Taufname setzt sich dabei aus "Cyclo" für Fahrrad und "Cross" für querfeldein zusammen. Auch wenn der neue Sport sich über den frankophonen Raum hinaus ausbreitete, hat er doch stets sein Hauptgewicht dort behalten. 1902 wurden die ersten nationalen Cyclocross Meisterschaften in Frankreich ausgetragen, 1912 folgte die Schweiz und in den Zwanzigern Spanien und Italien.

Der Cyclocross Parcours ist ein ein bis drei Kilometer langer Rundkurs und ein Cyclocross Rennen dauert in der Regel ungefähr eine Stunde. Als Besonderheit kann dabei gelten, dass die zu fahrende Rundenzahl oftmals erst in der zweiten Runde bekannt gegeben wird. Handelt es sich nämlich um einen frisch eingerichteten neuen Parcours, was des Öfteren vorkommt, so kann man die Rundenzahl anhand der tatsächlich benötigten Zeit für eine Runde bestimmen. Weitere Besonderheiten der Parcours sind ihre Hindernisse und steilen Anstiege, die jeweils die Rennfahrer dazu zwingen können, vom Rad abzusteigen. Meist geschieht das mit einigem Schwung, mit dem die Räder dann voller Elan geschultert werden. Das gibt natürlich ein hübsches Fotomotiv ab und so ist das dreckverschmierte Rennrad, das von einem keuchenden Radsportler geschultert wird, zur Ikone des Cyclocross geworden. Und ja, Sie haben richtig gelesen: Ein Rennrad. Dieses unterscheidet sich lediglich durch etwas breitere Reifen und tiefere Rillen von Straßenrennrädern. Allerdings hat die Einführung des Mountainbikes, das immerhin speziell für Offroadbedingungen konzipiert ist, dem Cyclocross doch ganz erhebliche Konkurrenz beschert.

Radsport-Helden des Cyclocross

Seit 1950 werden Cyclocross Weltmeisterschaften veranstaltet, die das vorherige Criterium International ablösten, das zwischen 1924 und 1949 als inoffizielle Weltmeisterschaft fungierte. Der erfolgreichste Cyclocrossler aller Zeiten ist der 1945 geborene Belgier Erik de Vlaeminck. Er gewann zwischen 1966 und 1973 jede Weltmeisterschaft außer die im Jahr 1967, bei der sein Fahrrad in die Brüche ging. Auch erlebte er in seiner späteren Karriere als Trainer beeindruckende Erfolge: Unter seiner Ägide dominiert Belgien mit Sportlern wie Mario de Clerc, Erwin Vervecken, Bart Wellens und Sven Nys seit dem Ende der Neunziger unangefochten den Cyclocross. Allerdings blieb Vlaemincks Leben nicht ohne Widersprüche und Tragik: So soll er nach seiner aktiven Radsportkarriere ein Amphetamin-Problem gehabt haben und musste später bei einem Rennen mit ansehen, wie sein Sohn Geert zusammenbrach und einem Herzinfarkt erlag. Die erfolgreichsten deutschen Fahrer waren Klaus-Peter Thaler in den Siebzigern und Mike Kluge in den Achtzigern. Neuerdings macht Philipp Walsleben und Hanka Kupfernagel Hoffnungen, den deutschen Cyclocross aus dem Mittelmaß an die Spitze führen zu können.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
Mit dieser Mousse sehen Sie in einer Minute perfekt aus
jetzt entdecken bei asambeauty
Shopping
Glamouröse Abend-Outfits für jeden Anlass kaufen!
bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017