Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness >

Käserollen: Sporttradition aus England

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Käserollen: Sporttradition aus England

09.03.2012, 15:04 Uhr | kb (CF)

Harzer Roller war gestern. Wer wirklich was ins Rollen bringen will, nimmt am traditionellen Käserollen im britischen Gloucestershire teil – auch wenn dieser Sport im wahrsten Sinne des Wortes reinster Käse ist.

Kennen Sie jemanden mit einem Hang zum Käserollen? Nein? In Gloucestershire gibt es so einen Hang. Unter den Augen von Tausenden Zuschauern rollen hier Käse und Sportler nacheinander den Copper's Hill hinab, nur, um am Ende als Sieger einen – wie sollte es auch anders sein – Käse zu gewinnen. Dass es sich hierbei nicht um irgendeinen Käse handelt, sollte spätestens jetzt klar sein. Nein, es handelt sich um eine Käsespezialität dieser Region im Südwesten Englands nahe der Grenze zu Wales: Den Double Gloucester Cheese. Ein handgemachter Käse aus bester Vollrahmmilch. Die Milch wird den Kühen vor Ort hierfür nicht nur morgens, sondern auch abends abgerungen. Für das richtige Erscheinungsbild kommt noch etwas Färbemittel Annatto hinzu und schon haben Sie einen delikaten britischen Käse – oder eben einen Hauptgewinn beim Käserollen. Immerhin zahlt man für einen Laib über einhundert britische Pfund. Um so erstaunlicher ist die verrückte Idee, so eine Delikatesse einen Hang hinabzurollen, nur um ihm anschließend hinterherzurennen. Ganz neu ist diese Idee immerhin nicht. Seit mindestens 200 Jahren geht man dieser Tradition nach. Woher sie stammt? Man weiß es nicht so genau, sogar die Römer werden verdächtigt, den seltsam anmutenden Sport nach Großbritannien gebracht zu haben.

45 Grad beträgt die Neigung des Copper's Hill. Da verwundert es nicht, dass dreieinhalb Kilo Käse in einen wahren Geschwindigkeitsrausch gelangen: Mit sportlichen, teilweise über einhundert Stundenkilometern rollen die Laibe den Hang hinab. Doch hier wird nicht nur Laib, sondern auch Leben riskiert. Für die Teilnehmer gilt es, anschließend ihren Käse wieder einzuholen. Ein unmögliches Unterfangen. Entsprechend hat man sich darauf geeignet, dass es für den Sieg genügt, einfach als Erstes unten anzukommen – ganz gleich, wo der eigene Käse in der Zwischenzeit gelandet ist. Auch wenn man leichthin sagt: "Runter geht's immer!". Hier gilt es vor allem darum, gesund das Tal zu erreichen. Wie das geschieht, ist eigentlich egal. Zum Spaß der schaulustigen Zuschauer rollen, stolpern, krabbeln und purzeln die Teilnehmer des harten sportlichen Wettkampfs Sieg oder Niederlage entgegen. An aufrechtes Laufen ist bei dem steilen Hang nicht zu denken. Alles, was so den Hang hinab rollt, wird unten von einer ganzen Rugby-Mannschaft empfangen. Für die Teilnehmer mit weniger Glück auf dem Weg ins Tal stehen alternativ Rettungskräfte bereit. Schließlich wird das Käserollen im Volksmund auch "Break a Leg" genannt.

Käserollen rückwärts nur mit sportlicher Fitness

Falls Sie überlegt haben, selbst beim Käserollen teilzunehmen, Sie jetzt aber Ihr Mut verlassen hat, dann sei Ihnen gesagt, dass es auch noch eine weitere Variante gibt: Bergauf. Wer zuerst die steile Distanz von 200 Metern zurücklegt und oben ankommt, gewinnt diese Challenge. Hier sind jedoch weniger Ihre Qualitäten im Fallen und Rollen gefragt. Denn wem es an sportlicher Fitness mangelt, der wird wohl jedoch ebenfalls wieder den Hang hinunterpurzeln, sobald er am Ende seiner Kräfte angelangt ist. Verübeln wird Ihnen das keiner, denn beim Käserollen gilt ganz olympisch: Dabei sein ist alles! So erklärt es sich auch, dass viele der teilnehmenden Athleten sich in farbenfrohe Kostüme werfen: Ob als Comic-Helden, im wenig vorteilhaften Borat-Kostüm oder ganz seriös im Businessanzug. Es gibt kaum etwas, was nicht den Hang hinabpurzelt, um den Zuschauern – wenn schon nicht als Sieger im Käserollen – zumindest doch als wagemutiger Spaßvogel in Erinnerung zu bleiben, und um im Applaus des Publikums zu baden, das zu Tausenden die heilige Sportstätte des Käses umsäumt. Also doch nicht alles Käse?

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017