Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness >

Quad fahren: Motorsport auf jedem Grund

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Quad fahren: Motorsport auf jedem Grund

13.03.2012, 17:47 Uhr | ks (CF)

Die Metamorphose vom Kraftfahrzeug beim amerikanischen Militär oder in der australischen Landwirtschaft hin zum beliebten Allradantrieb-Fahrzeug hat es schon lange hinter sich. Nun entwickelt sich Quad fahren zu einem angesagten Motorsport.

Häufig sieht man sie in der Tat nicht. Und wenn man mal eines zu Gesicht bekommt, zieht das oft verwunderte oder beneidende Blicke nach sich. Die Rede ist von Quad Bikes oder auch ATVs (All Terrain Vehicles). Ein klein gehaltenes Kraftfahrzeug, in der Regel für eine Person, dass abgesehen von der Anzahl der Reifen an ein Motorrad erinnert. Mit der typischen Sattelform und der Lenkstange kommt das Quad dem auch sehr nahe. Dass es nicht dieselbe Popularität genießt wie das Motorrad, liegt vor allem am Einsatzgebiet von Quads. Abgesehen vom Motorsport mit Crossbikes werden Motorräder, wie die klassische Harley Davidson, nur im Straßenverkehr benutzt. Anders ist es bei den Quad Bikes. Als ursprüngliches Kurzstrecken-Transportmittel für Militär und Landwirtschaft hat das Quad Bike seine Stärken auf unbefestigtem Untergrund – zumal Quads ohne Genehmigung im Straßenverkehr nicht erlaubt sind. Groß rausgekommen ist das Quad als Nutzfahrzeug für Bauern, die den Weg von ihrem Kartoffel- zum Spargelfeld nicht zu Fuß gehen wollen, oder für Soldaten, die ihre schwergewichtigen Waffen ungern selber tragen. Fernab vom Nutzen entdecken immer mehr Funsport-Begeisterte den Spaß am vierrädrigen Gefährt, sodass mittlerweile auch in Europa immer mehr Leute Quad fahren und sich ein weiterer Motorsport entwickelt.

Der gravierende Unterschied zwischen einem Motorrad und dem Quad sind die Reifen. Nicht etwa die sehr große Ballonform des Quads, sondern die Anzahl der Reifen. Das Quad steht auf vier Reifen und kann nach Bedarf auch von allen betrieben werden. Bei den Geländewagenfahrern auch als Allradantrieb bekannt und besonders nützlich in der Natur auf schwer befahrbaren Strecken. Durch tiefe Krater, Matsch und Sand können Sie mit dem gut 300 Kilo schweren Gerät jeden noch so steilen Berg befahren. Mit einer Leistung von bis zu 70 PS ist ein Quad zwar längst nicht so antriebsstark wie ein gut bestücktes Motorrad, hält aber mit einem handelsüblichen VW Golf mit. Und wenn Sie gar nicht erst auf die Zahlen gucken, ist das katapultierende Startgefühl eines Quads mit Sicherheit überzeugend genug. Dank des stufenlosen Automatikgetriebes erreichen Sie die Höchstgeschwindigkeit dann auch recht schnell. Wer im Bereich des Motorsports ein Quad fahren will, wundert sich womöglich über das "Gaspedal". Gas geben Sie nämlich mit einem sogenannten Daumengashebel, was für viele wohl ungewohnt ist. Dieser ist vor allem bei Jetskis oder Motorschlitten verbreitet. Auch Kurven versprechen in dem Motorsport Quad fahren ein neues Erlebnis. Ähnlich wie beim Motorrad müssen Sie hierbei den gesamten Oberkörper in die Kurve legen, nicht nur die Schulter.

Quad fahren: Am besten auf präparierten Strecken

Kein Hindernis ist unüberwindbar, kein Berg ist dem Quad zu steil. Regen stellt kein Problem dar, sondern fördert sogar das Fahrgefühl. Die Nässe macht den unebenen Untergrund noch unberechenbarer und steigert den Spaßfaktor extrem. Wenn Sie also ein Quad fahren wollen, entscheiden Sie sich gleichzeitig für einen interessanten Motorsport. Dieser ist allerdings nicht auf den öffentlichen Straßen Deutschlands erlaubt, sondern nur im Gelände oder in speziell angefertigten Quad-Bike-Parks. Auf Parcours und präparierten Strecken können Sie als Motorsport-Fan richtig Spaß haben. In der freien Natur sind Ihre Möglichkeiten deutlich eingeschränkter beziehungsweise sogar verboten. Die großen, ballonartigen Reifen des Quad Bikes sind aber nur ein Grund, weshalb es für die Natur nicht förderlich ist, dort Quad zu fahren. Organisierte Geländetouren mit geebneten Strecken und Routen sind in diesem Fall die bessere Lösung. Auch in Deutschland werden diese vermehrt angeboten und sind ein empfehlenswerter Spaß für jeden Trendsportbegeisterten. Wer ein Quad fahren will hat auf eigens präparierten Strecken abseits des Asphalts dafür aber auch richtig viel Spaß.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017