Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Aerobic >

Aerobic als Fitnesstraining: Kondition und Koordination

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Aerobic als Fitnesstraining: Kondition und Koordination

26.09.2012, 13:14 Uhr | ts (CF)

Ob mit Übungen aus dem Boxen oder aus verschiedenen Tänzen - durch Aerobic als Fitnesstraining trainieren Sie Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination. Mit verschiedenen Aerobic-Varianten wie Salsa- oder Box-Aerobic können Sie bestimmte Muskelregionen besonders stärken.

Fördern Sie Ihre Koordination

Aerobic als Fitnesstraining umfasst Übungen, durch die Sie nicht nur Fett verbrennen, sondern auch Kondition und Koordination stärken. Letztere setzt sich aus verschiedensten Fähigkeiten des Menschen zusammen. So verbessern Sie beispielsweise Ihre Rhythmusfähigkeit, denn Sie nehmen einen vorgegebenen Rhythmus wahr und setzen ihn in Bewegung um. Auch Ihre Reaktionsfähigkeit steigert sich, da Sie umgehend auf Reize wie Traineranweisungen oder Musik reagieren müssen. Mit Aerobic als Fitnesstraining verbessern Sie natürlich auch Ihr Gleichgewichtsgefühl und Ihre Orientierungsfähigkeit, wenn Sie Änderungen im Raum wahrnehmen und hierbei Choreografien mit Sprungmanövern und Drehungen durchführen. (Abnehmen mit Aerobic: So funktioniert‘s)

Mit Methode Kondition stärken

Wenn Sie bei Aerobic als Fitnesstraining vermehrt Wert auf Kondition legen, unterscheiden Sie zwischen zwei Methoden: der Dauermethode und der Intervallmethode. Bei der Dauermethode absolvieren Sie ein Training mit einer Dauer von 15 Minuten bis hin zu mehreren Stunden - und das ohne Pause. Ihr Körper ist über einen längeren Zeitraum einer großen Belastung ausgesetzt, doch dabei verbessert sich Ihr Cholesterinspiegel, Ihre Kondition und auch Ihr Wohlbefinden.

Trainieren Sie nach der Intervallmethode, wechseln Sie zwischen Belastungsübungen und Pausen, in denen Sie sich nur wenig bewegen. Die intensiven Belastungsphasen dauern zunächst 15 bis 60 Sekunden, dann 1 bis 8 Minuten oder 8 bis 15 Minuten. Achten Sie während der anstrengenden Übungen auf Ihren Puls. Nur Extremsportler sollten den durchschnittlichen Maximalpuls von 220 Schlägen pro Minute ausreizen. Ideal ist für Ihr Training ein Puls mit einem Wert von etwa 50-75 Prozent des Maximalpulses, wie die Fitnesszeitschrift "Fit for Fun" empfiehlt. Führen Sie möglichst ein Trainingstagebuch, um Ihre Pulsfrequenz zu dokumentieren. (Aerobic-Kurs: Wie funktioniert ein Workout?)

trax.de: Pulsfrequenz - Richtig messen und deuten

Salsa-Aerobic: Trainieren Sie auch Bauch und Rücken

Für alle Tanzbegeisterten ist zum Beispiel Salsa-Aerobic eine Möglichkeit, Koordination und Kondition zu verbessern. Hier optimieren Sie vor allem die Bauch- und Rückenmuskulatur. Das Trainingsprogramm besteht aus Kraft-Ausdauer-Übungen, Entspannungstechniken und gymnastischen Übungen. Salsa-Aerobic ist gerade deshalb geeignet, da sich dieser Tanz im Vergleich zu anderen in jede Richtung tanzen lässt. Es dominieren kurze Schritte mit deutlichen Hüftbewegungen zu einer lateinamerikanischen Musik. Gefällt Ihnen die Musik nicht so sehr, besuchen Sie andere Kurse wie zum Beispiel Hip-Hop-Aerobic. (Step-Aerobic-Choreographie: Tanzend fit werden)

Zuhause.de: Fitnessraum einrichten – nicht jedes Zimmer geeignet

Mehr Kondition durch Box-Aerobic als Fitnesstraining

Suchen Sie ein deutlich intensiveres Trainingsprogramm, sollten Sie sich an Box-Aerobic versuchen. Denn hier fördern Sie Koordination und Kondition in erhöhtem Maße. Übungstechniken sind aus dem Boxen entlehnt, aber an das Aerobic-Training angepasst. Sowohl gerade Schläge als auch Seitwärts- und Kinnhaken und viele Sprungeinheiten kennzeichnen Box-Aerobic. Es handelt sich also um ein intensives Sportprogramm, durch das Sie neben Kondition insbesondere die Bein-, Arm- und Oberkörpermuskulatur trainieren. (Aerobic-Übungen: So vermeiden Sie typische Fehler)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017