Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Seniorensport >

Lebensabend sinnvoll nutzen: Tipps zur Beschäftigung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lebensabend sinnvoll nutzen: Tipps zur Beschäftigung

21.11.2012, 11:56 Uhr | jb (CF)

Wer fit und gesund ist, hat im Ruhestand meist noch viele Lebensjahre vor sich. Wer möchte da nicht seinen Lebensabend sinnvoll nutzen? Zum Beispiel mit Hobbys und sozialem Engagement. Hier finden Sie einige Tipps.

Leih-Oma oder Leih-Opa werden

Sie kümmern sich gern um Kinder, haben aber keine eigenen Enkel? Oder wohnen diese so weit entfernt, dass Sie sie nur selten sehen? Dann haben Sie als rüstiger Rentner oder rüstige Rentnerin die Möglichkeit, sich als Leih-Oma oder Leih-Opa zu engagieren. Vielen Familien mit Kindern geht es nämlich ähnlich: Die Großeltern wohnen weit weg und können als Betreuer bei Bedarf nicht mal eben schnell einspringen.

Für rüstige Senioren, die den Lebensabend sinnvoll nutzen möchten, gibt es daneben noch viele weitere Möglichkeiten, sich im Ruhestand sozial zu engagieren. Jugendämter, soziale Einrichtungen oder Freiwilligenagenturen können Ihnen Tipps geben und verschiedene Tätigkeiten vorschlagen. (Engagierte Senioren werden in vielen Bereichen gebraucht)

Haustiere und Hobbys halten fit

Nutzen Sie den Ruhestand, um Hobbys neu zu entdecken oder an alte Interessen anzuknüpfen. Vielleicht wollten Sie schon immer einmal kreativ werden, malen oder basteln oder Kurzgeschichten schreiben. Jetzt haben Sie die Zeit dazu. Scheuen Sie auch nicht davor zurück, Neues zu lernen – eine Fremdsprache zum Beispiel, die Sie schon immer interessiert hat. (Seniorenstudium: Tipps für die Studienwahl)

Tipp: Auch Haustiere können das Leben bereichern – vor allem im Ruhestand, wenn Sie viel Zeit für Ihr Tier haben. Die Katze macht es sich gern mit Ihnen zu Hause gemütlich und freut sich über Streicheleinheiten. Der Hund braucht hingegen seinen regelmäßigen Auslauf. Das hat auch Vorteile: Wenn Sie jeden Tag mehrmals eine Runde mit dem Hund gehen, tun Sie auch etwas für Ihre eigene Fitness. (Mit einem Haustier sind ältere Menschen weniger einsam)

Auch mit Sport können Sie Ihren Lebensabend sinnvoll nutzen.

Mobil bleiben mit E-Bike

Fitness ist auch für Ihre Mobilität im Alter wichtig. Kurze Strecken lassen sich gut mit dem Fahrrad bewältigen. Auch, wenn Ihre Kondition nicht mehr so gut ist wie früher, müssen Sie darauf nicht verzichten. E-Bikes, also Fahrräder mit elektronischem Hilfsmotor, können eine wertvolle und noch dazu umweltfreundliche Unterstützung für Senioren sein, die ihren Lebensabend sinnvoll nutzen möchten.

Tipp: Bevor Sie sich auf das E-Bike setzen, sollten Sie sich in die wichtigsten Besonderheiten einweisen lassen. Das können Sie zum Beispiel im Fahrradfachgeschäft tun. Seniorenbüros und andere soziale Einrichtungen können Ihnen ebenfalls Hinweise geben, an manchen Orten finden sogar Einführungskurse statt. (Aktiv bleiben im Alter: So schaffen Sie den Einstieg)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017