Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Wintersport >

Eistauchen: Adrenalin in der Kälte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eistauchen: Adrenalin in der Kälte

17.12.2012, 13:36 Uhr | jk (CF)

Eistauchen – die einen schaudert es schon bei dem Gedanken daran, die anderen schwören auf diesen Wintersport-Trend. Eistaucher begeben sich unter eine geschlossene Eisdecke und erforschen die winterlich erstarrte Unterwasserwelt. Wichtig ist dabei die richtige Anleitung.

Eistauchen als Wintersport

Wenn im Winter die Seen eine geschlossene Eisdecke tragen, sind Eistaucher in ihrem Element. In den Alpen und anderen Regionen, in denen es im Winter zuverlässig sehr kalt wird, ist das Eistauchen als Wintersport bekannt und beliebt. Unter Wasser zeigen sich die beeindruckendsten Eisformationen, und am Boden der Gewässer überwintern Fische in Kältestarre – ein Bild, das man mit eigenen Augen sonst nicht sieht. Manche Wintersportler gehen sogar über das reine Eistauchen hinaus: In Österreich fand 2007 nach einem Bericht des "Spiegels" eine Weltmeisterschaft im Unterwasser-Eishockey statt, bei der die Teams unter einer geschlossenen Eisdecke spielten. Die Tore waren dabei kopfüber an der Eisfläche befestigt, der Puck bestand aus Styropor und besaß daher Auftrieb, sodass er nicht verloren gehen konnte. Die Zuschauer verfolgten die Spiele auf einer Großleinwand.

Tauchen im eisigen Wasser: Tipps

Für Eistauch-Neulinge – auch für erfahrene Taucher – ist es sehr zu empfehlen, nie ohne einen erfahrenen Eistaucher unter einer Eisdecke zu tauchen. Zudem muss jemand dabei sein, der die Taucher mit einem Seil absichert, denn ohne Seil ist es unter Wasser so gut wie unmöglich, das Einstiegsloch wiederzufinden. Darin liegt auch die größte Gefahr des Extremsports: Der Tauchgang kann bei einem Zwischenfall nicht ohne Weiteres abgebrochen werden, sondern Sie müssen erst den ganzen Weg zurück zur Einstiegsstelle tauchen. (Eisschwimmen: Bei Minusgraden ins kühle Nass)

Als Ausrüstung benötigen Sie einen Trockentauchanzug, in dem Sie nicht so leicht auskühlen. Auch geeignete Atemgeräte sind unerlässlich - Apnoe-Eistauchen ist ein riskanter Extremsport und nur etwas für absolute Profis. Das Tauchseil, mit dem Sie den Rückweg zur Einstiegsstelle sichern, sollte 50 bis 100 Meter lang sein. Zunächst wird ein Loch in die Eisdecke gehackt oder gesägt, das groß genug ist, dass die Taucher einsteigen können. Bleiben Sie unter Wasser immer in der Nähe der erfahrenen Eistaucher und achten Sie auf Ihre Anweisungen. Dann entgehen Ihnen sicher auch nicht die schönsten Naturansichten, die der zugefrorene See zu bieten hat. (Snowbike: Abwechslung auf der Skipiste)

trax.de: Die zehn schönsten Tauchziele weltweit

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Modische Kinderbekleidung - Qualität & günstige Preise
Kindermode jetzt bei C&A
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Wintersport

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017