Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Wintersport > Skifahren >

Skijöring: Mit Skiern und Pferd durch den Schnee

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Skijöring: Mit Skiern und Pferd durch den Schnee

17.12.2012, 15:17 Uhr | sd (CF)

Skijöring ist ein Wintersport für geübte Reiter und ebenso geübte Skifahrer. Eine Person steht dabei auf Skiern und lässt sich von einem Pferd ziehen, das der Partner reitet. Skijöring ist bei vielen Freizeitsportlern beliebt und wird auch als Wettkampfsport betrieben.

Skijöring: Wintersport mit Pferd

Skijöring, auch unter dem Namen "Skikjöring" bekannt, ist ein Wintersport, der seine Wurzeln in Skandinavien hat. Es gibt ihn in mehreren Variationen, unter anderem auch ohne Reiter. Der Skifahrer lässt sich dann allein von dem Pferd ziehen und gibt ihm selbst die Befehle. In den tief verschneiten Landschaften Nordeuropas war Skijöring früher eine Möglichkeit, weite Strecken zu überwinden, ohne den ganzen Weg laufen zu müssen. Auch Skijöring mit Schlittenhunden oder in motorisierter Form ist möglich. Der Skifahrer lässt sich dann zum Beispiel von einem Motorschlitten oder einem Snowmobil ziehen. Die klassische Form ist aber das Skijöring mit Pferd und Reiter. (Rocker-Ski: Mit moderner Ausstattung über die Piste)

In vielen Wettbewerben, etwa in der Schweiz, in Skandinavien und auch in Amerika messen sich Pferdefreunde beim Skijöring miteinander. Ziel ist es dann, als erstes Gespann über eine festgelegte Rennstrecke das Ziel zu erreichen. Den Wintersport bieten aber auch viele Urlaubsregionen für Touristen an – dann natürlich erst einmal im Schritttempo.

Das sollten Sie beim Skijöring beachten

Wenn Sie die Sportart selbst einmal ausprobieren möchten, sollten Sie das als Anfänger nicht ohne fachkundige Anleitung tun. Skijöring sieht zwar einfach aus, kann aber schnell zu Unfällen führen. Aus diesem Grund sollten sowohl Reiter als auch Skifahrer Helme tragen. Das Pferd sollte an ein Geschirr gewöhnt und nicht zu schreckhaft sein. Der Reiter muss das Pferd jederzeit unter Kontrolle haben und bei einem Zwischenfall schnell anhalten können. Zudem muss er die Geschwindigkeit richtig einschätzen und darf nicht zu schnell reiten, damit die Fliehkraft den Skifahrer nicht aus den Kurven trägt. (Heliskiing: Mit einem Sprung auf die Piste)

Der Skifahrer muss seinerseits sicher auf den Brettern stehen. Laut einem Bericht des Bayerischen Rundfunks zum Thema Skijöring in der Sendung "Abendschau" ist es für Skifahrer insbesondere wichtig, die Gewichtsverlagerung in den Kurven gut zu beherrschen und leichte Bodenunebenheiten, die zum Beispiel durch die Pferdehufe im Schnee entstehen, abfedern zu können.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Wintersport > Skifahren

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017