Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Wassersport > Tauchen >

Tauchen mit Behinderung: Integratives Tauchen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tauchsport  

Tauchen mit Behinderung: Integratives Tauchen

04.07.2013, 11:12 Uhr | sc (CF)

Die Unterwasserwelt bietet faszinierende Ansichten für Menschen jedes Alters und jeder Herkunft. Auch Tauchen mit Behinderung ist möglich, sofern die wichtigsten gesundheitlichen Voraussetzungen erfüllt sind. Es fördert die sensorischen und motorischen Fähigkeiten und eignet sich zur Integration.

Voraussetzungen zum Tauchen mit Behinderung

Wer tauchen darf, entscheidet am besten ein Arzt mit tauchärztlicher Ausbildung. Eine ärztliche Bescheinigung über die sogenannte "Tauchtauglichkeit" benötigen Menschen mit und ohne Handicap. Voraussetzung zum Tauchen ist eine gewisse Affinität zum Wassersport. Wer nicht schwimmen kann oder sich vor Wasser fürchtet, wird unter der Wasseroberfläche schnell panisch – das gilt für Menschen mit und ohne Handicap. Beim Tauchen mit Behinderung sollte immer eine Begleitperson anwesend sein, um Ruhe und Sicherheit zu geben.

Der Verband Deutscher Sporttaucher (VDST) und die International Disabled Divers Association (IDDA) bieten Tauchkurse für Körperbehinderte, Gehörlose und Blinde an – zunächst im Schwimmbad, mit der entsprechenden Erfahrung aber auch im See oder Meer. Der Förderverein IDDA wurde 2009 gegründet und arbeitet mit ausgebildeten Tauchlehrern, Physio-Therapeuten, Ärzten und Verbänden zusammen. Ziel ist die Integration von behinderten Menschen in die Alltagswelt nicht behinderter und der Abbau von Berührungsängsten auf beiden Seiten. Auch geistig Behinderte können unter bestimmten Voraussetzungen tauchen lernen.

Positive Wirkung auf Körper und Geist

Wer glaubt, Tauchen mit Behinderung sei nur mit zusätzlichem Stress und Frustration verbunden, täuscht sich. Ganz im Gegenteil: Behinderte Menschen nehmen im und unter Wasser ihren Körper ganz neu wahr. Sie lernen, gleichmäßig und kontrolliert zu atmen, ohne sich von anderen Einflüssen ablenken zu lassen. Außerdem regt Tauchen mit Behinderung das Herz-Kreislaufsystem und die Muskulatur an, nimmt Druck von der Wirbelsäule und bietet völlig neue Bewegungsmöglichkeiten: Dadurch, dass unter Wasser die Schwerkraft in gewisser Hinsicht außer Kraft gehoben ist, fühlen sich selbst übergewichtige Menschen federleicht. Laut IDDA ist Tauchen mit Behinderung deswegen eine gute Alternative zu klassischen Bewegungstherapien. 

Integration durch neue Kommunikationswege

Während gerade behinderte Menschen im Alltag häufig Probleme haben, mit ihrer Umwelt zu kommunizieren, sind unter Wasser die sprachlichen Möglichkeiten ohnehin begrenzt. Taucher sind darauf angewiesen, sich mit nur wenigen, klaren Handzeichen zu verständigen. Deswegen bedeutet Tauchen mit Behinderung auch, sich diese einfache, aber zielorientierte Sprache anzueignen und einen Schritt in Richtung Integration zu gehen. Ein schöner Nebeneffekt: Dadurch, dass Menschen mit Handicap erfahren, zu welchen körperlichen und sozialen Leistungen sie unter Wasser möglich sind, steigert sich auch ihr Selbstvertrauen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Wassersport > Tauchen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017