Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Wassersport >

Schwimmen beim Triathlon: Auf die Technik kommt es an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Triathlon  

Schwimmen beim Triathlon: Auf die Technik kommt es an

29.04.2014, 14:30 Uhr | uc (CF)

Für viele geübte Läufer ist Schwimmen beim Triathlon die größte Herausforderung. Entscheidend ist hier jedoch – genauso wie beim Laufen und beim Radfahren – die Technik. Der richtige Armzug, der korrekte Beinschlag, die Atmung und die stabile Wasserlage wollen trainiert werden.

Vorbereitung aufs Schwimmen beim Triathlon

Während beim Laufen die Ausdauer am entscheidendsten ist, sollten Sie sich bei der Vorbereitung aufs Schwimmen beim Triathlon auf Ihre Kraft, Koordination und Beweglichkeit konzentrieren. Das heißt: Üben, üben, üben! Am besten trainieren Sie in Intervallen und in unterschiedlichen Tempi. Legen Sie dabei mehr Wert auf die Technik als auf die Leistung.

Wichtigste Voraussetzung: Stabile Wasserlage

Wenn Sie im Wasser schnell und kräfteschonend vorankommen wollen, müssen Sie eine besondere Technik anwenden. Wer dabei einige Tipps berücksichtigt, wird die Angst vorm Schwimmen beim Triathlon schnell verlieren.

Voraussetzung für ökonomisches Schwimmen ist die richtige Körperhaltung, also die Lage im Wasser. Um den Wasserwiderstand so weit wie möglich zu reduzieren, sollten Sie Ihren Körper möglichst lang strecken und dabei den Rumpf stabil halten.

Luft holen beim Kraulen: So geht's

Nacken und Kopf bilden die Verlängerung des Rückens und werden beim Luftholen nicht nach oben, sondern nur seitlich gebeugt. Eine zu starke Rotation würde Sie aus dem Gleichgewicht bringen. Das Atmen soll die Schwimmbewegung so wenig wie möglich stören – aber dennoch genügend Sauerstoff liefern, damit Sie zwei bis drei Armzüge machen können, ohne auftauchen zu müssen. Dazu öffnen Sie den Mund nur knapp über der Wasseroberfläche. Unter Wasser atmen Sie dann lange und bewusst aus.

Die richtige Technik beim Kraulen

Zum Schwimmen beim Triathlon benötigen Sie zwar die gleiche Technik wie bei Einzelwettkämpfen im Wasser, dennoch müssen Sie sich Ihre Kräfte hier besser einteilen. Aus diesem Grund sollten Sie beim Kraulen umso stärker darauf achten, dass sich Ihre Arme in der Überwasserphase ausreichend ausruhen.

Um den Arm nach vorne zu bringen, nutzen Sie die Kraft in Ihrem Oberarm, wodurch der Unterarm automatisch folgt. Unter Wasser üben Sie so lange Druck aus, bis der Arm den Oberschenkel erreicht. Die Handflächen sollten immer möglichst viel Wasserwiderstand suchen.

Der Heckantrieb: Tipps für den Beinschlag

Der Antrieb kommt beim Schwimmen jedoch aus den Beinen, wie das Sportlerportal "Runnersworld" in einem Bericht zum Thema betont. Mithilfe einer Peitschenbewegung garantieren Sie schnelles Fortkommen. Gleichzeitig stabilisieren sie Ihren Rumpf. Die Sprunggelenke sollten die gesamte Zeit locker gestreckt bleiben, ähnliche wie Flossen. Bei dieser Technik sollte möglichst wenig Wasser spritzen.

Im Wasserschatten schwimmen

Während des Wettkampfs kann es sinnvoll sein, im Wasserschatten eines Konkurrenten zu schwimmen, um Kraft zu sparen. Das ist allerdings nicht ganz einfach, da Sie die Füße Ihres Vordermanns nicht berühren dürfen. Versuchen Sie daher, leicht versetzt zu anderen Sportlern zu schwimmen.

An einer Boje angekommen, sollten Sie die Kurve nicht zu eng nehmen, sondern in einem Abstand von etwa zwei Metern um das Objekt schwimmen, um nicht aus dem Rhythmus zu kommen. Auf der zweiten Hälfte der Strecke können Sie dann an Tempo zulegen, wenn Sie es sich zutrauen. Verbrauchen Sie aber nicht zu viel Energie - die brauchen Sie noch für die anderen Disziplinen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Wassersport

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017