Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness >

Fußball: Die Geschichte des Deutschland-Trikots

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Fußball: Die Geschichte des Deutschland-Trikots

14.05.2014, 13:35 Uhr | hm (CF)

Zur Fußball-WM sind jede Menge Deutschland-Trikots zu sehen – bei den Fans, aber natürlich vor allem bei den Spielern der Nationalmannschaft. Erfahren Sie hier mehr über die Geschichte der Spielbekleidung.

Geschichte der Trikot-Farben: Warum schwarz-weiß?

Die Fußball-Trikots der meisten Länder haben die Farben der Nationalflagge. Die Deutschland-Trikots sind allerdings nicht schwarz-rot-gold, sondern schwarz-weiß. Das hängt mit der Geschichte Deutschlands zusammen.

Die ersten internationalen Fußballspiele wurden zu Beginn des 20. Jahrhunderts ausgetragen. Zu der Zeit gab es zwar noch keine Fußball-WM, aber Länder wie England, die Schweiz, die Niederlande und Deutschland traten gegeneinander an. Damals war Deutschland allerdings noch kein vereinigtes Land, sondern ein aus vielen kleinen Staaten bestehender Bund. In diesem Staatenbund hatte Preußen am meisten Einfluss, weshalb die Farben der preußischen Flagge – schwarz und weiß – auch für die Deutschland-Trikots gewählt wurden.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Deutschland-Trikots früher und heute

1949 ist ein wichtiges Jahr in der Geschichte Deutschlands: Nach den beiden Weltkriegen wird die Bundesrepublik Deutschland gegründet, die Farben der Nationalflagge sind fortan schwarz-rot-gold. Die Deutschland-Trikots bleiben jedoch schwarz-weiß, was sich bis heute nicht geändert hat. Der schwarze Schnürkragen, der die weißen Trikots bei der Fußball-WM 1958 noch zierte, wich einem Rundhalsausschnitt mit schwarzem Rand. Bis zur Fußball-WM 1974 erfuhr die Spielkleidung dann praktisch keine Veränderungen.

Seit der EM 1980 wurden die Designer jedoch immer mutiger. Zunächst kam ein schwarz-weißer Kragen dazu, dann die drei Streifen auf den Ärmeln. Im Laufe der Geschichte zierten die Deutschland-Trikots dann schwarz-rot-goldene Elemente, mal als Streifen auf der Brust, mal auf den Ärmeln, oder – wie bei der Fußball-WM 1994 in den USA – als Rauten im oberen Drittel des Trikots. Danach wurde es wieder schlichter. Schwarze Ärmel frischten das Design mancher Modelle auf, rote und goldene Akzente wurden nur sparsam eingesetzt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017