Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Wassersport >

Kiten lernen: Diese Wendemanöver gibt es

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kitesurfen  

Kiten lernen: Diese Wendemanöver gibt es

06.06.2014, 15:34 Uhr | rk (CF)

Natürlich geht es in erster Linie darum, über die Wellen zu gleiten, doch sollten Sie in jedem Fall auch Wendemanöver beherrschen. Denn wenn Sie Kiten lernen, geht es nicht nur darum, das Board in Bewegung zu bringen: Gezieltes Lenken und die Kontrolle des Boards sind mindestens ebenso wichtig.

Die grundlegenden Wendemanöver

Wenn Sie die Grundlagen des modernen Wassersports lernen, werden Sie früher oder später auf mehrere Möglichkeiten stoßen, wie Sie Ihr Board auf dem Wasser drehen können. Auch wenn Wendemanöver seit der Einführung von Twin Tips nicht mehr zwingend erforderlich und mit ein wenig Trainingsaufwand verbunden sind, sollten Sie zumindest die grundlegenden Formen meistern können. Ob altmodisch oder nicht: Wenn Sie ein Wendemanöver richtig beherrschen, sieht das mitunter sehr besonders stilvoll aus.

Kiten lernen: Sitzhalse und Basic Jibe

Die Sitzhalse ist das einfachste Manöver beim Kitesurfen, mit dem Sie Ihren Kite wenden können. Dabei wird kurz vor der 12-Uhr-Position des Windfensters so hoher Druck auf das hintere Bein gelegt, dass Sie mit dem Hintern im Wasser sitzen und abbremsen. Anschließend wird der Kite in die andere Windfensterhälfte bewegt und in die entgegengesetzte Richtung gestartet.

Beim Basic Jibe wird vor der Richtungsänderung ebenfalls kurz angehalten. Da der Hintern dabei nicht im Wasser hängt und der Bewegungsablauf fließender ist, sieht der Basic Jibe – übrigens auch "Trambahn-Halse" genannt – etwas eleganter aus. Bei diesem Wendemanöver wird das Gewicht kurz vor der 12-Uhr-Position die Luvkante des Kiteboards belastet und somit abgebremst. Anschließend wird das Board in die neue Richtung ausgerichtet und Gewicht auf das vordere Bein verlagert. Gleichzeitig muss der Kite in die andere Windfensterhälfte gelegt werden.

Beherrschen Sie diese beiden Wendemanöver, haben Sie Ihr Board schon recht gut unter Kontrolle. Ein nächster Schritt beim Kiten lernen wäre dann der sogenannte Carved Jibe, ein Wendemanöver ganz ohne Stillstand in einer fließenden Bewegung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Wassersport

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017