Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Yoga >

Yoga-Stile

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Hot Yoga: Sonnengruß bei Saunatemperaturen
Hot Yoga: Sonnengruß bei Saunatemperaturen

Nicht nur in der Sauna geht es heiß und entspannt zu: Beim so genannten Hot Yoga kommen Sie bei Temperaturen von 35 bis 40 Grad und hoher Luftfeuchtigkeit ins Schwitzen, ohne sich zu überanstrengen.... mehr

Nicht nur in der Sauna geht es heiß und entspannt zu: Beim so genannten Hot Yoga kommen Sie bei Temperaturen von 35 bis 40 Grad und hoher Luftfeuchtigkeit ins Schwitzen, ohne sich zu überanstrengen.

Yogilates: Kombination aus Yoga und Pilates

Yoga und Pilates haben viele Gemeinsamkeiten. Yogilates führt beide Sportarten zusammen. Die junge Disziplin bietet eine Mischung aus Entspannung durch Yoga und Übungen zur Stärkung des Rückens nach Pilates. Pilates und Yoga: Entspannen und den Körper straffen Beim Yoga steht vor allem die Entspannung im Mittelpunkt, beim Pilates die Straffung des Körpers durch die gezielte Stärkung der Rückenmuskulatur. Hier wie dort geht es um fließende Bewegungen. Und sowohl im Yoga als auch bei den Übungen nach Pilates kommt der Atmung eine große Bedeutung zu. ... mehr

Yoga und Pilates haben viele Gemeinsamkeiten.

Power-Yoga: Workout für Körper, Geist und Seele

Das sogenannte Power-Yoga ist eine zeitgemäße, mittlerweile besonders weit verbreitete Workout-Form des Yoga. Das Konzept greift den Wellness-Faktor des modernen Zeitgeistes auf, weshalb Power-Yoga mittlerweile sehr umfangreich durch Lehr-DVDs, Kurse in Fitness-Studios sowie Anleitungen in Lifestyle-Zeitschriften vermarktet wird. Junge Interpretation der Yoga-Lehre Power-Yoga ist ein ganzheitliches Konzept, das auf eine körperliche Aufwertung im Einklang mit dem Selbstbewusstsein zielt. Gewichtsreduktion sowie die Straffung der Muskeln stehen hierbei im Vordergrund. ... mehr

Das sogenannte Power-Yoga ist eine zeitgemäße, mittlerweile besonders weit verbreitete Workout-Form des Yoga.

Bikram-Yoga: Das bringt die Fitness-Variante

"Schwitze dich fit!" könnte das Credo der inzwischen sehr populären Yoga-Form "Bikram-Yoga" lauten. Dahinter verbergen sich 26 Übungen, die in einem heißen Raum bei einer Temperatur von 35 bis 40 Grad Celsius sowie einer Luftfeuchtigkeit von 40 bis 60 Prozent durchgeführt werden. Das brachte der inzwischen arg kommerzialisierten Technik den Spitznamen "Hot Yoga" ein. Fitness für Millionen Das Bikram-Yoga geht auf den Yogameister Bikram Choudhury zurück, einst Schüler von Bishnu Gosh. ... mehr

"Schwitze dich fit!" könnte das Credo der inzwischen sehr populären Yoga-Form "Bikram-Yoga" lauten.

Moonlight-Yoga - Besser schlafen mit den richtigen Übungen

Das Moonlight-Yoga ist eine Technik, mit der Sie das Schlafen verbessern können. Mit einzelnen Übungen wird dafür gesorgt, dass die Nacht deutlich angenehmer vergeht. Viele Menschen klagen über Schlafstörungen und sind deswegen am nächsten Tag nicht fit. Moonlight-Yoga und die entsprechenden Übungen Das klassische Yoga steht für eine Sportart der besonderen Art. Hierbei wird durch spezielle Gymnastik und den spirituellen Geist eine Verbindung geschaffen. Meist sind diese Übungen allerdings eher anstrengend und sorgen für nur wenig Entspannung. ... mehr

Das Moonlight-Yoga ist eine Technik, mit der Sie das Schlafen verbessern können.

Tao-Yoga: So funktioniert die Meditation in Bewegung

Das Tao-Yoga ist eine populäre Interpretation der Yoga-Lehre, die insbesondere Wert auf die Meditation legt. Der Ursprung liegt in der rund 8000 Jahre alten taoistischen Lebensweise, die die Harmonie zwischen dem Menschen und den Kräften der Natur propagiert. Uralter Ursprung Tao-Yoga gilt als die Mutter der chinesischen Medizin und besteht bereits seit über 6000 Jahren. Streng genommen ist das Konzept somit älter als das traditionelle Yoga, das etwa 5000 Jahre alt sein soll. ... mehr

Das Tao-Yoga ist eine populäre Interpretation der Yoga-Lehre, die insbesondere Wert auf die Meditation legt.

Anusara-Yoga: Ideal für den modernen Menschen

Das Anusara-Yoga ist eine besonders kraftvolle Interpretation des Hatha-Yoga: Durch biomechanisch sinnvolle Ausrichtungsprinzipien unterstützt es einen therapeutisch wirkungsvollen Bewegungsansatz. Kommerziell ausgeschlachtete Neuzeit-Form des Yoga Anusara bedeutet so viel wie „im Fluss sein“ oder „sich im natürlichen Einklang“ befinden. Die verhältnismäßig junge Yoga-Form wurde 1997 von John Friend begründet. Dahinter verbirgt sich eine klar lebensbejahende, tantrische Philosophie, die heute weltweit von über 250 zertifizierten Lehrern gelehrt wird. ... mehr

Das Anusara-Yoga ist eine besonders kraftvolle Interpretation des Hatha-Yoga: Durch biomechanisch sinnvolle Ausrichtungsprinzipien unterstützt es einen therapeutisch wirkungsvollen Bewegungsansatz.

Tula-Yoga: Massage und Körperarbeit in einem

Tula-Yoga beschreibt eine Partnerarbeit, die entspannende Massage und schweißtreibenden Körpereinsatz umfasst. Erfunden wurde die Variante von dem Engländer Louka Leppard. Massage zur Einleitung Der Begriff „Tula“ kommt aus dem Sanskrit und bedeutet so viel wie „Balance“. Eine Trainingseinheit im Tula-Yoga beginnt mit einer Ganzkörpermassage, die eine vertrauensvolle Verbindung zwischen dem Behandler und dem Behandelten einleiten soll. Dabei wird eine rhythmische Tiefengewebsmassage mit Elementen aus dem sogenannten „Rolfing“ kombiniert, um emotionale Blockaden zu öffnen. ... mehr

Tula-Yoga beschreibt eine Partnerarbeit, die entspannende Massage und schweißtreibenden Körpereinsatz umfasst.

Aroma-Yoga: Yoga und Aromatherapie in einem

Aroma-Yoga versteht sich als Symbiose aus der traditionellen Yoga-Lehre sowie der Heilkraft der Düfte, auch bekannt als Aromatherapie. Das Heilen und Revitalisieren mit natürlichen ätherischen Ölen steht dabei im Vordergrund. Optimierung der Duftwirkung In der klassischen Aromatherapie werden ätherische Öle in der Regel in Form von Bädern, Salbenzusätzen oder Massagen verabreicht. Auch werden solche Produkte heute sehr häufig zur Raumbeduftung verwendet. Die gezielte Einreibung mit solchen Ölen findet darüber hinaus auch in der traditionellen chinesischen Medizin Anwendung. ... mehr

Aroma-Yoga versteht sich als Symbiose aus der traditionellen Yoga-Lehre sowie der Heilkraft der Düfte, auch bekannt als Aromatherapie.

Kundalini-Yoga: Dynamisches Bewusstseins-Yoga

Das Kundalini-Yoga versteht sich als dynamische Form des Yoga und als eine Art Bewusstseinstraining, bei dem die Kraftzentren des Körpers (die sogenannten Chakren) geöffnet werden sollen. Oberstes Ziel ist die Entfachung und Revitalisierung des Energieflusses. Einfluss auf allen Ebenen des Seins Kundalini-Yoga findet vor allem auf einer mentalen Ebene statt, sodass häufig auch vom „ Yoga des Bewusstseins“ die Rede ist. Von großer Bedeutung sind dabei die verschiedenen Energiepunkte (Chakren) des Körpers sowie die Energiebahnen, über die sie miteinander verbunden sind. ... mehr

Das Kundalini-Yoga versteht sich als dynamische Form des Yoga und als eine Art Bewusstseinstraining, bei dem die Kraftzentren des Körpers (die sogenannten Chakren) geöffnet werden sollen.

Mit Bhakti-Yoga auf dem Weg zu Gott

Das Bhakti-Yoga sucht die Verbindung des Lebewesens mit Gott. Die Grundlage dazu bildet das philosophische Verständnis, dass unser Wesen eine spirituelle Entität darstellt. Diese Yoga-Schule hat damit einen deutlich religiöseren Ansatz als viele andere Interpretationen der traditionellen indischen Lehre. Eine besonders spirituelle Form des Yoga   Bhakti beschreibt den Weg zu Gott. Damit geht einher, dass der traditionelle Yoga-Unterricht mit der Philosophie des beschriebenen Verständnisses angereichert wird. Hierzu werden die Grundlagen im Vorfeld des Trainings erklärt. ... mehr

Das Bhakti-Yoga sucht die Verbindung des Lebewesens mit Gott.

Health-Yoga - Yoga-Stellungen mit Heilwirkung

Health-Yoga ist eine besondere Form der gemütlichen Sportart Yoga. Sie wurde als Abzweig entwickelt und soll eine besondere Heilwirkung beinhalten. Gerade der Rückenbereich ist bei vielen Menschen eine Problemzone, bei der konventionelle Maßnahmen oft nicht weiterhelfen. Health-Yoga und die Heilwirkung Viele Sportarten sorgen dafür, dass Sie sich nach dem Training ausgelaugt fühlen. Bei Health- Yoga ist genau der umgekehrte Fall die Realität. Anschließend tritt meist ein Zustand ein, der von vielen Teilnehmern als angenehm beschrieben wird. ... mehr

Health-Yoga ist eine besondere Form der gemütlichen Sportart Yoga.

Jnana-Yoga: Eine der vier großen Yoga-Traditionen

Das Jnana-Yoga ist eine traditionelle Disziplin der klassischen Yoga-Lehre, bei der die persönliche Verwirklichung auf dem Weg zur geistigen Erkenntnis im Vordergrund steht. Diese Form des Yoga gehört zu den vier großen Yoga-Traditionen und ist daher besonders ursprünglich und spirituell. Geistige Ertüchtigung Der Begriff „Jnana“ kommt aus der indischen Sprache Sanskrit und bedeutet so viel wie „Wissen“ und „Erkenntnis“. " Yoga" dagegen bedeutet „Verbindung“ und „Vereinigung“. ... mehr

Das Jnana-Yoga ist eine traditionelle Disziplin der klassischen Yoga-Lehre, bei der die persönliche Verwirklichung auf dem Weg zur geistigen Erkenntnis im Vordergrund steht.

Beim Iyengar-Yoga sind Hilfsmittel erlaubt

Das Iyengar-Yoga propagiert die korrekte Körperausrichtung bei verschiedenen Asanas in Einklang mit Atemübungen (Pranayamas). Im Gegensatz zu anderen Yoga-Schulen sind Hilfsmittel wie Stühle, Wände, Seile, Gurte etc. erlaubt und erwünscht. Auf der Suche nach der perfekten Ausrichtung Die Hilfsmittel sollen es jedem Teilnehmer unabhängig von Alter und Konstitution ermöglichen, die perfekte Ausrichtung in den jeweiligen Yoga-Haltungen zu finden. Gleichzeitig sollen körperliche Blockaden und Ungleichgewichte sichtbar werden. ... mehr

Das Iyengar-Yoga propagiert die korrekte Körperausrichtung bei verschiedenen Asanas in Einklang mit Atemübungen (Pranayamas).

Anti-Gravity-Yoga: Ein Gefühl der Schwerelosigkeit
Anti-Gravity-Yoga: Ein Gefühl der Schwerelosigkeit

Getreu der Bezeichnung propagiert das Anti-Gravity-Yoga ein Training in der Schwerelosigkeit. Dabei ist der Begriff der Schwerelosigkeit eher relativ zu betrachten: Ein Hängesystem aus Tüchern... mehr

Getreu der Bezeichnung propagiert das Anti-Gravity-Yoga ein Training in der Schwerelosigkeit.

1 2
Drei-Tages-Wettervorhersage

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Yoga > Yoga-Stile


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017