Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben >

Studie: Gelegenheitsraucher neigen eher zur Alkoholsucht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rauchen  

Gelegenheitsraucher neigen eher zur Alkoholsucht

30.03.2007, 11:25 Uhr | bri/afp, t-online.de

Wer raucht, ist auch eher alkoholabhängig. Das ergab eine Studie der School of Medicine an der amerikanischen Yale-Universität. Psychologen hatten 42.300 Personen zu ihrem Rauch- und Trinkverhalten befragt. Die Wissenschaftler untersuchten auch, welcher Raucher-Typ eher abhängig war. Überraschendes Ergebnis: Gelegenheitsraucher sind eher gefährdet alkoholabhängig zu werden als jene, die täglich zum Glimmstängel griffen.

Testen Wie abhängig sind Sie von Zigaretten?
Fotos So schockierend können Warnhinweise auf Zigarettenschachteln sein

Risiko fünf Mal höher

"Das ist die erste Studie, die zeigt, dass Gelegenheitsraucher am meisten von Alkoholabhängigkeit betroffen sind", sagt Dr. Sherry McKee, die Leiterin der Studie. Nach der Auswertung der Fragenbögen zum Alkohol- und Zigarettenkonsum zeigte sich: Gelegenheitsraucher haben ein fünf Mal so hohes Risiko Alkoholiker zu werden als Nichtraucher. Wer täglich rauchte, war jedoch nur drei Mal häufiger gefährdet als Nichtraucher.

Schon Schüler sind süchtig

Besonders alarmierende Ergebnisse liefert eine weitere Studie aus Deutschland: Schüler, die rauchen, neigen viel öfter zum Rauschtrinken als Nichtraucher. Laut der Studie raucht ein Drittel der elf bis 20-jährigen Jahren regelmäßig. Die Hälfte davon braucht schon kurz nach dem Aufstehen die erste Kippe. Das ergab die Untersuchung "Rauchen im Jugendalter" vom Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung in Kiel im Auftrag der Deutschen Angestellten Krankenkasse (DAK). 1700 Schüler aus Schleswig-Holstein wurden befragt.

In vier Wochen süchtig

Den Experten bereitet besonders Sorgen, dass die jungen Menschen so schnell abhängig werden. "In einer Untersuchung zeigte ein Viertel der Jugendlichen im Alter von 12 bis 13 Jahren bereits nach vier Wochen gelegentlichen Rauchens Entzugserscheinungen wie Nervosität, Unruhe und Gereiztheit. Abhängigkeit beginnt daher oft, bevor Menschen anfangen täglich zu rauchen", erklärt Professor Reiner Hanewinkel, Leiter des Kieler Instituts.

Raucher im Trinkrausch

Vor allem das Freizeitverhalten von jugendlichen Rauchern und Nichtrauchern unterscheidet sich deutlich: So neigen rauchende Schüler zu 62 Prozent und damit mehr als dreimal so häufig zu Rauschtrinken wie ihre nicht rauchenden Mitschüler. Daneben verbringen sie an Schultagen mehr Zeit vor dem Fernseher und am Computer, sind schneller gelangweilt und öfter rebellisch. Jeder dritte Raucher fühlt sich demnach an seiner Schule nicht wohl, im Vergleich dazu nur jeder fünfte Nichtraucher. Die Raucher sind außerdem häufiger mit ihren schulischen Leistungen unzufrieden.

Aufhören fällt schwer

Zwei Drittel der rauchenden Schüler denken nach eigenen Angaben darüber nach, weniger zu rauchen. Die Mehrheit möchte möglicherweise ganz damit aufhören. Allerdings haben auch fast zwei Drittel der jugendlichen Raucher schon erfolglos versucht, ihren Zigarettenkonsum zu beenden - im Durchschnitt bereits drei Mal. Dennoch bleiben viele optimistisch: Vier von fünf Rauchern meinen, dass sie "ganz sicher" oder "wahrscheinlich" auf Zigaretten verzichten könnten.

Mehr zum Thema Gesundheit:
Anti-Rauch Pille Raus aus der Nikotinsucht
Studie Qualm schadet Frauen mehr
Testen Sie sich! Wie abhängig sind Sie von Zigaretten?
Anti-Rauch Pille Raus aus der Nikotinsucht
Rauchstopp Wem das Aufhören am schwersten fällt

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Geschenktipp: NIVEA Creme- dose mit Ihrem Lieblingsfoto
Fotodose bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Kleines und großes Glück zum Verschenken & selbst lieben
von ESPRIT
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017