Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben >

Rauchen: Das Gift kommt auch durch die Haut

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rauchen  

Rauchen: Das Gift kommt auch durch die Haut

10.02.2010, 08:59 Uhr | cme/afp

Rauchen: Der Qualm dringt auch durch die Haut. (Foto: imago)Rauchen: Der Qualm dringt auch durch die Haut. (Foto: imago)Zigarettenqualm schadet nicht nur, wenn man ihn einatmet, sondern der Qualm dringt auch durch die Haut. Auf diese Weise schaden auch Rückstände auf Tapeten, Vorhängen und Oberflächen, auch wenn der Raucher die Zigarette längst ausgedrückt hat. Dies haben US-Wissenschaftler vom Lawrence Berkeley National Laboratory herausgefunden. Vor allem Kleinkinder in Raucherhaushalten seien gefährdet, selbst wenn sie sich nicht gleichzeitig im Raum ihrer rauchenden Eltern befinden, so die Forscher.

Testen Sie sich Sind Sie abhängig von Zigaretten?


Lüften hilft nicht

Nikotin, das im Zigarettenrauch aufsteigt, kann sich an allen Flächen absetzen und dort Monate verbleiben, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift "Proceedings of the National Academy of Sciences". Das spätere Einatmen von nikotinversetztem Staub oder der Kontakt mit der Haut setze den Menschen schwer krebserregenden Stoffen aus, so der führende Autor Hugo Destaillats. Lüften oder im Freien Rauchen seien nicht hilfreich, warnen die Forscher. "Die Reste kommen mit dem Raucher wieder herein und setzen sich überall ab. Die größte Gefahr besteht für kleine Kinder", sagt Ko-Autorin Lara Gundel.

Rauch ist dreifach gefährlich

Die Wissenschaftler machten verschiedene Tests, mit denen sie belegten, dass die Giftstoffe lange auf Oberflächen und der Haut verbleiben. Unter anderem untersuchten sie die Innenausstattung mehrerer Lastwagen, in denen regelmäßig geraucht wurde. Auf den Oberflächen wurden überall giftige Nitrosamine gefunden. Dies sind krebserregende Giftstoffe, die sich aus Tabakrückständen bilden können. Die Substanzen können den Forschern zufolge auf dreierlei Wegen in den Körper gelangen: über Nahrungsmittel, über die Atmung, wenn nikotinhaltiger Staub inhaliert wird und über Hautkontakt.

Mehr zum Thema Gesundheit:
Rauchstopp Wem das Aufhören am schwersten fällt



Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017