Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben >

Rauchen schädigt Erbgut binnen Minuten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rauchen schädigt Erbgut binnen Minuten

17.01.2011, 08:29 Uhr | dpa

Rauchen schädigt Erbgut binnen Minuten. Rauchen - Schäden am Erbgut entstehen bereits nach Minuten. ( Foto: imago)

Rauchen - Schäden am Erbgut entstehen bereits nach Minuten. ( Foto: imago)

Rauchen kann der Gesundheit schneller schaden als bisher angenommen. Laut einer neuen Studie kann das Erbgut bereits 15 Minuten nach der ersten Zigarette geschädigt werden. Die krebserregenden Stoffe im Zigarettenrauch benötigen nur kurze Zeit, um den Grundstein für spätere Tumore zu legen. Die Forscher der Universität von Minnesota interpretieren dies als ernstzunehmendes Warnsignal.

Die Schadstoffe wurden im Körper verfolgt

US-Forschern gelang es nach eigenen Angaben erstmals, die tödliche Wirkung der polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffe (PAK) zu verfolgen. Dabei handelt es sich um Schadstoffe, die in großer Menge im Zigarettenrauch vorkommen. In der Studie rauchten zwölf Freiwillige präparierte Zigaretten. Die Wissenschaftler um Stephen S. Hecht hatten bestimmte Substanzen so markiert, dass sie sie im Körper der Studienteilnehmer verfolgen konnten. Eine anschließende Untersuchung der Blutproben zeigte, dass bereits 15 bis 30 Minuten nach dem Rauchen erbgutschädigende Substanzen im Körper der Probanden nachgewiesen werden können.

Bereits die erste Zigarette kann Erbgut schädigen

Wer glaube, rechtzeitig wieder aufhören zu können, erliege einem Irrtum, warnen die Forscher. Die genetischen Schäden treten nicht erst nach Jahren auf sondern unter Umständen schon nach der ersten Zigarette: Bereits kurz nach dem Rauchen verwandeln die PAK sich zu einer Substanz im Blut, die genetische Veränderungen und damit Krebs auslösen kann. Stephen S. Hecht von der Universität von Minnesota und seine Kollegen stellten das Ergebnis ihrer Studie im Fachjournal "Research in Chemical Toxicology" vor.

Viele Krebsarten stehen mit PAK in Verbindung

Nach Angaben von Hecht werden die PAK in Zigaretten mit Lungentumoren und mindestens 18 weiteren Krebsarten in Verbindung gebracht. Lungenkrebs fordert weltweit etwa 3000 Todesopfer am Tag; 90 Prozent der Fälle gehen nach Schätzungen auf das Rauchen zurück.

Ratgeber - Endlich Nichtraucher! So schaffen Sie es ohne Gewichtszunahme

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017