Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben >

Rauchstopp: Zehn kleine Tricks für die ersten Tage

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rauchstopp: Zehn kleine Tricks für die ersten Tage

25.10.2011, 11:47 Uhr | cme

Rauchstopp: Zehn kleine Tricks für die ersten Tage. Rauchstopp: Von Zigaretten loszukommen, fällt fast allen Rauchern sehr schwer. (Quelle: imago)

Von Zigaretten loszukommen, fällt fast allen Rauchern sehr schwer. (Quelle: imago)

Mit dem Rauchen aufzuhören ist hart. Viele Raucher versuchen es etliche Male vergeblich - und fangen doch wieder an. Kein Wunder, denn Rauchen ist eine starke Sucht, die am besten mit professionellen Methoden bekämpft wird. Es gibt allerdings kleine Tricks, die zusätzlich helfen können. Mit diesen zehn Tipps werden die ersten, harten Tage leichter.

Ohne Hilfsmittel ist der Rauchstopp schwer

Schätzungen zufolge sind 60 Prozent der Raucher nikotinabhängig. Sie leiden beim Rauchstopp unter Entzugserscheinungen wie Konzentrations- und Schlafstörungen, Depressivität und Nervosität. Das ist der Hauptgrund, warum beim spontanen Entzug ohne Hilfsmittel nur drei bis sechs Prozent der Raucher erfolgreich sind. Wer sich Hilfe holt, hat größere Chancen, der Sucht zu entkommen.

Die beste Methode zum Rauchstopp

Die höchste Erfolgsquote - langfristig über 30 Prozent - zeigt sich bei einer Verhaltenstherapie in Verbindung mit Nikotinersatzmitteln. Nikotinpflaster, -kaugummis oder -tabletten verringern in den ersten zwei bis drei Monaten das körperliche Verlangen. Das verhindert Rückfälle fast ohne Nebenwirkung. Noch erfolgreicher sind die Wirkstoffe Bupropion und Vareniclin, die Ärzte jedoch wegen ihrer Risiken wie Krampfanfälle oder Schwindel ausschließlich bei psychischer und körperlicher Eignung des Patienten verschreiben sollten.

Warum eine Verhaltenstherapie wichtig ist

Für den langfristigen Erfolg hilft zudem eine Verhaltenstherapie, das Rauchverhalten zu ändern. Dabei werden die Motivation zum Aufhören gefördert, die Vorteile des Nichtrauchens verdeutlicht und Verhaltensänderungen unterstützt. Dabei wird erarbeitet, welche Funktion das Rauchen hatte. Dann gilt es, diesen Situationen aktiv zu begegnen - durch Neustrukturierung des Tagesablaufes, Entspannung oder Stressbewältigung.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen &120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Nur noch heute Aktionsrabatt auf alles sichern!
Denim, Blusen, Kleider u.v.m. bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017