Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben >

Rauchstopp lohnt sich auch im hohen Alter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ein Rauchstopp lohnt sich auch im hohen Alter

18.06.2012, 13:28 Uhr | afp/t-online, AFP

Rauchstopp lohnt sich auch im hohen Alter. Ein Rauchstopp lohnt sich auch im hohen Alter (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Auch ältere Raucher profitieren vom Verzicht auf den Glimmstängel. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Auch langjährige Raucher jenseits des 60. Lebensjahres profitieren davon, wenn sie die Finger von der Zigarette lassen. Ehemalige Raucher haben zwar immer noch ein höheres Sterberisiko gegenüber lebenslangen Nichtrauchern, es sinkt jedoch mit jedem Jahr nach dem Verzicht, wie das Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) am Montag in Heidelberg mitteilte.

Raucher haben ein erhöhtes Sterberisiko

Forscher des DKFZ analysierten 17 internationale Studien, die den Einfluss des Rauchens auf die Gesamtsterblichkeit bei Menschen über 60 Jahren untersuchen. Danach ist die Sterblichkeit bei Rauchern in dieser Altersgruppe fast doppelt so hoch wie bei Nichtrauchern und bei ehemaligen Rauchern um ein Drittel höher als bei Nichtrauchern. Zudem zeigte sich, dass sich das Risiko umso stärker reduzierte, je länger der Rauchstopp zurück lag, erklärte Studienleiter Herrmann Brenner.


Für den Rauchstopp ist es nie zu spät

Viele ältere Raucher gehen fälschlicherweise davon aus, dass es für sie ohnehin zu spät ist, um von einem Rauchstopp zu profitieren. Laut Brenner lohnt sich ein Rauchstopp aber in jedem Alter. Sogar nach zwanzig Jahren Rauchen kann man immer noch Gesundheitsrisiken minimieren.

Lungenschäden sind irreparabel

Bereits frühere Studien zeigten, dass sich die Gefahr, einen Herzinfarkt zu erleiden, auch bei langjährigen Rauchern bereits nach einem Jahr halbiert. Das Risiko für Lungenkrebs sinkt hingegen nicht ganz so schnell: Bis ein längjähriger Raucher ein dem Nichtraucher vergleichbaren Gesundheitszustand hat, vergehen 15 bis 20 Jahre. Irreparabel ist dagegen die Lungenkrankheit COPD, an der etwa jeder dritte Raucher leidet. Dennoch lohnt sich das Aufhören: Ab dem Tag des Rauchstopps verringert sich die Lungenfunktion nur noch in dem Tempo eines gesunden Menschen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017