Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben > Wellness >

Mehr Schritte pro Tag verlängern das Leben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mehr Schritte pro Tag verlängern das Leben

15.07.2013, 10:16 Uhr | dpa

Köln (dpa/tmn) - Bewegung ist gesund, klar. Wie gut sie sich tatsächlich auf den menschlichen Körper auswirkt, machen sich viele aber nicht klar: Schon wer täglich 1700 Schritte geht, verlängert sein Leben.

Menschen, die 1700 Schritte am Tag in mindestens zehnminütigen Stücken zurücklegen, sterben später als andere. Ihr Sterberisiko ist um 12 Prozent niedriger als bei Menschen, die nicht regelmäßig aktiv sind. Wer gut 3000 Schritte geht, reduziert sein Risiko sogar um 20 Prozent. Darauf weist Prof. Ingo Froböse vom Zentrum für Gesundheit (ZfG) der Deutschen Sporthochschule Köln hin. Er beruft sich auf eine Studie, die am ZfG entstanden ist. "Wer sich regelmäßig bewegt, verlängert sein Leben und erhöht seine Lebensqualität", sagt er.

Die Hauptursachen für Inaktivität sieht Froböse in der allgegenwärtigen Kultur des Sitzens - sei es im Auto auf dem Weg zur Arbeit, im Büro oder zu Hause vor dem Fernseher. "Durch Zeitmangel und Bequemlichkeit haben wir uns einen Lebensstil angeeignet, der uns auf Dauer krank macht. Und das, obwohl wir schon mit geringem Aufwand einen großen Nutzen erzielen können." Die Treppe statt des Aufzugs zu nehmen oder aufs Fahrrad statt ins Auto zu steigen sind einfache Möglichkeiten, sich mehr zu bewegen.

Eine moderate Steigerung der körperlichen Aktivität jedes Bürgers reduziert außerdem die Kosten für das Gesundheitswesen. Bei täglich 1700 Schritten ergeben sich laut Froböse in Deutschland mögliche Einsparungen von 335 000 Euro im Jahr und geschätzte 3,3 Millionen Euro über zehn Jahre. Selbst bei einer jährlichen Erhöhung der Aktivität um fünf Prozent lägen die Einsparungen nach zehn Jahren immer noch bei 2,6 Millionen Euro.

Eine Erhebung im Jahr 1999 hat gezeigt, dass nur 13 Prozent der Deutschen die empfohlene körperliche Mindestaktivität von 150 Minuten moderatem Training oder 75 Minuten intensivem Training pro Woche in mindestens zehnminütigen Einheiten aufbringen. Global geht die Weltgesundheitsorganisation (WHO) von etwa 37 Prozent aus.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben > Wellness

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017