Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben >

Darm reinigt sich selbst: Entschlacken ist überflüssig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Das Märchen von der Entschlackung  

Den Darm muss man nicht entgiften

17.02.2016, 10:26 Uhr | Ann-Kathrin Landzettel, t-online.de

Darm reinigt sich selbst: Entschlacken ist überflüssig. Entschlacken unnötig: Der Darm reinigt sich auf natürliche Weise.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Entschlacken unnötig: Der Darm reinigt sich auf natürliche Weise. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wellness für den Darm liegt im Trend. Und so finden Darmspülungen immer häufiger Anwendung - auch zu Hause. Besonders zur Fastenzeit verspüren viele den Wunsch, den Körper zu entgiften und von vermeintlichen Schlacken zu befreien. Doch Experten warnen: Die Einläufe schaden mehr als sie nutzen.

Giftstoffe ausspülen, das Immunsystem stärken und dazu noch etwas Gewicht verlieren: Das versprechen sich viele von der rektalen Darmspülung. Die Angebote der vermeintlichen Wellness-Anwendung sind vielfältig: Einlaufbecher, Analduschen und Klistierspritzen sind in vielen Ausführungen erhältlich. Passend dazu werden Salzmischungen, Kräutermixturen und andere angeblich entgiftende Pulver angeboten. Experten stehen diesem Trend allerdings skeptisch gegenüber und warnen vor der Anwendung zu Hause.

Entschlacken unnötig: Der Darm reinigt sich selbst

"Spülungen und Einläufe zur Darmreinigung sind nicht notwendig", sagt Professor Thomas Frieling, Direktor der Medizinischen Klinik II am Helios Klinikum in Krefeld. "Der Darm reinigt sich selbst und auch die Schleimhäute erneuern sich regelmäßig." Die Sorge, dass der Körper durch Schlacken belastet wird, teilt der Experte nicht.

Bakterien sind wichtig für die Darmgesundheit

"Der Darm muss nicht entschlackt werden und Sie können innerlich auch nicht vergiften. Das ist ein Mythos, der sich hartnäckig hält", sagt Frieling. Selbst wenn man mehrere Tage keinen Stuhlgang habe, bestehe keine Gefahr. Auch gebe es keinen Grund, die Bakterien, die sich im Darm befinden, loswerden zu wollen, da diese wichtig für die Darmgesundheit seien.

Einläufe können Darmflora stören

Kritisch wird es eher, wenn man es mit dem Sauberkeitsgedanken übertreibt und die Darmspülungen in Eigenregie durchführt. "Wer ohne Anleitung und Empfehlung eines Arztes Einläufe anwendet, riskiert, dass er seine Darmflora und den Elektrolythaushalt aus der Balance bringt", warnt Frieling. Das bedeutet: Dem Körper werden Mineralstoffe entzogen. Verdauungsstörungen und Kreislaufprobleme können die Folge sein.

Darmspülung in Eigenregie: Verletzungen und Entzündungen drohen

Und nicht nur das: Auch Entzündungen und Verletzungen im empfindlichen Darmtrakt sind mögliche Folgen der Anwendung zu Hause. Etwa, wenn man beim Einführen der Instrumente nicht vorsichtig genug ist oder zu heißes Wasser zum Einsatz kommt. Laut dem Experten sind Spülungen genauso wie Abführmittel nur dann wirklich sinnvoll, wenn sie im Zuge einer Verstopfung oder als Vorbereitung auf eine Darmspiegelung zum Einsatz kommen.

Gesunde Ernährung besser als Einläufe

Wer seinem Darm etwas Gutes tun möchte, sollte auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung mit viel Obst, Gemüse und Ballaststoffen setzen. "Eine gesunde Ernährung hat einen positiven Einfluss auf die Darmflora und die Verdauungsfunktion", weiß der Darmexperte. Auch ist es wichtig, ausreichend zu trinken, am besten ein bis zwei Liter am Tag. Das macht den Stuhl weicher und beugt Verstopfung vor.

Heilfasten kann laut Frieling dem Körper zwar guttun, sollte allerdings, genau wie der Darmeinlauf, nur unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden. Wer Interesse an einer entsprechenden Anwendung hat, sucht am besten seinen Hausarzt auf und lässt sich beraten. 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Das ideale Geschenk – NIVEA Eau de Toilette
bis 18.12.versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017