Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel > Alternative Heilmethoden >

Ayurveda-Ernährung: Welche Regeln gibt es?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die goldenen Regeln der Ayurveda-Ernährung

08.03.2013, 15:01 Uhr | ih (CF)

Die Regeln der Ayurveda-Ernährung folgen dem Prinzip der Harmonie und der Ausgewogenheit – wie auch alle anderen Methoden der fernöstlichen Heilkunst. Jeder Mensch wird dabei als Individuum betrachtet, das seinen persönlichen Ernährungsplan benötigt. Ayurveda-Berater geben Tipps, welche Speisen Sie bevorzugt essen und welche Sie besser meiden sollten.

Grundregeln der Ayurveda-Ernährung

Die Regeln der Ayurveda-Ernährung erfordern zunächst eine positive Einstellung zum Essen. Essen Sie in Ruhe und bewusst, in angenehmer Umgebung und am besten gemeinsam mit anderen Menschen. Drei Mahlzeiten am Tag gelten als ideal, jedoch sollten Sie nicht unter Stress essen und nur dann, wenn Sie wirklich Hunger haben. Essen Sie langsam und kauen Sie bewusst. Die Hauptmahlzeit sollten Sie mittags einnehmen.

Die Auswahl und die Zubereitung der Lebensmittel spielen ebenfalls eine wichtige Rolle bei der Ayurveda-Ernährung. Tipp: Verwenden Sie bevorzugt frische und natürliche Lebensmittel, um die Ansammlung von Giftstoffen im Organismus möglichst gering zu halten. Kombinationen aus Heiß und Kalt sollten Sie vermeiden.

Geschmacksrichtungen harmonisch kombinieren

Ayurveda will Körper, Geist und Seele in Einklang bringen und Ausgewogenheit herstellen. Das gilt auch für die Ayurveda-Ernährung. Sie unterscheidet sechs verschiedene Geschmacksrichtungen, die sogenannten Rasas: Süß, Sauer, Salzig, Scharf, Bitter und Herb. Entsprechend teilt sie auch die Lebensmittel in diese Kategorien ein und schreibt ihnen bestimmte Funktionen zu.

Scharfe Lebensmittel wie Chili und Zwiebeln sollen zum Beispiel die Verdauung anregen und schmerzstillend wirken. Bittere Lebensmittel wie Spinat sollen reinigen und entgiften. Allgemein gilt, dass übermäßiger Genuss bloß einer einzigen dieser Lebensmittelsorten nicht gut für den Körper ist. Die Rasas sollten stattdessen harmonisch kombiniert werden, so heißt es in einem Bericht der Sendung "Planet Wissen" der ARD-Sendeanstalten.

Ernährungstipps für jeden Dosha-Typ

Je nach individuellem Typ gilt aber für jeden Menschen ein eigener Speiseplan. Dafür sind die drei Doshas (Energietypen) Vata, Pitta und Kapha maßgeblich. Je nachdem, zu welchem Typ ein Mensch neigt, sollte er seinen Speiseplan entsprechend gestalten, bestimmte Speisen vermeiden und andere bevorzugt essen. Tipp: Wenn Sie Ihren Typ ganz genau festlegen und Ihre individuellen Regeln der Ayurveda-Ernährung aufstellen lassen möchten, sollten Sie sich hierfür an einen Arzt mit ayurvedischer Ausbildung wenden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel > Alternative Heilmethoden

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017