Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel > Heilpflanzen >

Zweigriffeliger Weißdorn: Rosengewächs für den Garten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Heilpflanzen  

Zweigriffeliger Weißdorn: Rosengewächs für den Garten

04.04.2014, 11:27 Uhr | hm (CF)

Zweigriffeliger Weißdorn wird im Volksmund auch Christdorn genannt. Die Dornenkrone Christi soll aus Zweigen des Rosengewächses gefertigt worden sein. Wissenswertes zu dem blütenreichen Strauch erfahren Sie hier.

Zweigriffeliger Weißdorn im Farbrausch

Zweigriffeliger Weißdorn ist rund ums Jahr eine Zierde für jeden Garten: Zwischen Mai und Juni erfreut das Rosengewächs mit einem Meer aus kleinen weißen Blüten, die sich klar vom satten Grün des Blattwerks abzeichnen. Aus den Fruchtknoten entwickeln sich im Spätsommer scharlachrote Früchte, die zu Kompott oder Marmelade weiterverarbeitet werden können.

In der Homöopathie werden getrocknete Blätter und Blüten der Heilpflanze bei Herzbeschwerden wie Herzrasen und Bluthochdruck und als Beruhigungsmittel verwendet. Im Herbst leuchtet der Strauch in sattem Gelb, das in ein bronzefarbenes Rot wechselt.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Stattlicher Strauch mit langer Lebensdauer

Zweigriffeliger Weißdorn kann ein stolzes Alter von 500 Jahren erreichen. Je älter der Strauch wird, desto größere Ausmaße nimmt er an: Mit einer Maximalhöhe von zehn Metern erreichen einige Exemplare eine enorme Größe.

Andere stellen bei zwei Metern das Wachstum ein. Das Rosengewächs bietet mit seinen stark verzweigten Stängeln und spitzen Dornen eine fast undurchdringliche Hecke, die brütenden Vögeln Schutz bietet und ungebetene Gäste vom Grundstück fernhält.

Wo das Rosengewächs gedeiht

Sonnige bis halbschattige Standorte sind für das Rosengewächs ideal. Es gedeiht auf feuchten, nährstoffreichen und tiefgründigen Böden. Grundsätzlich ist das Rosengewächs sehr robust. Allerdings ist es anfällig gegen Feuerbrand, weshalb es in sicherer Entfernung zu Obstanlagen angebaut werden sollte. Da Zweigriffeliger Weißdorn extrem frosthart und windverträglich ist, bedarf es im Winter keiner besonderen Schutzmaßnahmen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel > Heilpflanzen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017