Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel > Heilpflanzen > Kräuterlexikon >

Acai-Beere: Gut fürs Herz und zum Abnehmen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kräuterlexikon  

Acai-Beere

21.12.2015, 10:40 Uhr | uc (CF)

Acai-Beere: Gut fürs Herz und zum Abnehmen. Die Acai-Beeren wachsen an der Kohlpalme. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Acai-Beeren wachsen an der Kohlpalme. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die exotische Acai-Beere gilt als eine Wunderbeere, die gegen Erkrankungen aller Art vorbeugen soll. Was hinter diesem Ruf steckt und woher die Beere stammt, erfahren Sie hier.

Pflanze

Die Acai-Beere ist eine Palmenfrucht und wird wegen ihrer runden Form eigentlich fälschlicherweise als Beere bezeichnet. Sie wächst an der Kohlpalme (Euterpe oleracea), die in Sumpfgebieten und an Flußläufen in Südamerika zuhause ist. Die imposante Palme kann bis zu 25 Meter hoch werden. Auch die Kronenblätter erreichen eine eindrucksvolle Größe von bis zu anderthalb Metern.

Die Kohlpalme bildet rote bis gelbliche Blüten, die zwischen den Blättern wachsen. Aus diesen entwickelt sich die Acai-Beere. Die Steinfrucht ist von der Größe mit der einer Heidelbeere vergleichbar und von violetter bis schwarzer Färbung.

Verwendete Pflanzenteile

Der Kern der Acai-Beere macht 90 Prozent der Frucht aus. Verwendet wird jedoch nur die Haut.

Inhaltsstoffe

  • Antioxidantien
  • Fett
  • Vitamine
  • Mineralstoffe
  • Omega-3-Fettsäuren

Wirkung

Wissenschaftliche Studien belegen laut dem Magazin "Fit for Fun", dass Antioxidantien, wie sie in den Acai-Beeren enthalten sind, das Risiko für Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems senken können. Auch Krebserkrankungen und dem Alterungsprozess soll so Einhalt geboten werden können.

Zudem wird der Acai-Beere nachgesagt, dass sie den Stoffwechsel ankurbelt und damit beim Abnehmen hilft. Bisher fehlen hierzu jedoch die Studien. Aufgrund des langen Transportweges ist die Acai-Beere hierzulande vorwiegend in Form von Trockenfrüchten Kapseln oder Pulver erhältlich.

Nebenwirkungen

Es sind keine unerwünschten Wirkweisen der Acai-Beere bekannt. Nur vereinzelt kann die Frucht allergische Reaktionen hervorrufen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel > Heilpflanzen > Kräuterlexikon

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017