Sie sind hier: Home > Gesundheit >

So sparen Sie Geld bei rezeptfreien Medikamenten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verbraucherschützer raten  

So sparen Sie Geld bei rezeptfreien Medikamenten

20.03.2017, 17:44 Uhr | MHa, dpa

So sparen Sie Geld bei rezeptfreien Medikamenten. Mit diesen Tipps sparen Sie bei rezeptfreien Medikamenten (Quelle: www.pixabay.com)

Mit diesen Tipps sparen Sie bei rezeptfreien Medikamenten (Quelle: www.pixabay.com)

Wenn eine einzelne Vitaminampulle in der 30er-Packung 1,64 Euro kostet, dann dürfte sie in der 200er-Packung doch billiger sein – oder? Nicht unbedingt. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hat die Angebote mehrerer Versandapotheken unter die Lupe genommen.

Verbraucherzentrale deckt auf

Rezeptfreie Tabletten, Kapseln oder Ampullen in größeren Packungen kosten pro Stück manchmal mehr als in kleineren. Problematisch sei, dass dies auf den ersten Blick schwer zu erkennen ist, kritisieren die Verbraucherschützer. Denn anders als bei Salben sei es bei rezeptfreien Tabletten und Kapseln nicht vorgeschrieben, einen Grundpreis pro Tablette anzugeben.

Tipps der Verbraucherschützer

Online-Käufer sollten also genau nachrechnen, ob sich der Kauf einer Großpackung lohnt. Grundsätzlich legt jede Apotheke bei rezeptfreien Arzneien den Preis selbst fest. Auch in der Apotheke um die Ecke lohnt es sich also, nachzurechnen und den Apotheker nach einem Preisnachlass zu fragen.

Bei verschreibungspflichtigen Medikamenten ist der Preis dagegen über die Arzneimittelpreisverordnung geregelt, erläutert die Bundesapothekerkammer.

Fragen Sie nach Generika und Reimporten

Bei allen Medikamenten, ob rezeptpflichtig oder nicht verschreibungspflichtig, lohnt es sich für Sie, wenn Sie in der Apotheke nach Generika und Reimporten fragen. Natürlich ist ein Vergleich auch bei der Suche in Versandapotheken sinnvoll. Generika enthalten die identischen Wirkstoffe wie die originalen Präparate und werden lediglich unter einem anderen Namen und von einem anderen Hersteller verkauft.

Zudem unterscheiden sich die Tabletten beispielsweise in Form und Farbe. Sie sind aber in der Regel günstiger als die Originalmedikamente. Als Patient sollten Sie aber auf die enthaltenen Konservierungs- und Geschmacksstoffe achten, wenn Sie wissen, dass Sie Allergien gegen bestimmte Inhaltsstoffe haben.

Geld sparen können Sie auch bei Reimporten. Das sind Medikamente, die in Deutschland produziert wurden, dann ins Ausland exportiert werden, um letztendlich als günstige Medikamente wieder reimportiert zu werden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Sommerliche Zehentrenner von Birkenstock, Hilfiger u. v. m.
bei BAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017