Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Krankheiten: Ärzte warnen vor dem Q-Fieber

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ärzte warnen vor dem Q-Fieber

23.06.2008, 15:57 Uhr | dpa/bri

Beim Q-Fieber treten grippeähnliche Symptome auf. (Foto: imago)Beim Q-Fieber treten grippeähnliche Symptome auf. (Foto: imago)Q-Fieber klingt exotisch, jedoch breitet es sich mitten in Deutschland aus. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts in Berlin hat sich die Zahl der Erkrankungen seit 2003 verdoppelt. Das Fieber wird durch ein Bakterium übertragen, dass in Schafen und Zecken lebt. Infizieren sich Menschen damit, kann es zu grippeähnlichen Symptomen und sogar Lungenentzündungen kommen.


Hygiene-Tipps So haben Keime keine Chance
Online-Test Wie gesund leben Sie wirklich?

In diesem Jahr 170 Erkrankungen

Von Januar bis Mai 2008 sei mit 170 Fällen nun die höchste Q-Fieber- Aktivität seit 2003 zu verzeichnen, teilte das RKI am Montag in seinem Bulletin mit. Sind Schwangere damit infiziert haben sie höheres ein Fehl- und Frühgeburtsrisiko. Die meisten Infektionen gibt es laut RKI in Bayern, Baden-Württemberg und Hessen. Doch auch von der Ostseeküste, aus Niedersachsen oder aus Berlin wurden Erkrankte gemeldet. Waren vor fünf Jahren erst 16 Stadt- und Landkreise betroffen, sind es nun 34.

Auch unter dem Namen "Balkangrippe" bekannt

Der Name Q-Fieber ist vom australischen Queensland abgeleitet. Die Infektion ist auch unter dem Begriff "Balkangrippe" bekannt. Das Fieber wird von einem Bakterium (Coxiella burnetii) ausgelöst, das von Tieren auf den Menschen übertragen werden kann. In Deutschland sind vor allem Schafe und Auwaldzecken Träger des Erregers. Er kann sich, beispielsweise über den Kot der Zecken, auch im Heu oder im Staub festsetzen. Das Einatmen aufgewirbelter Flocken reicht für eine Infektion aus. Gefährdet sind auch Menschen, die engen Kontakt zu Schafen haben.

Mehr zum Thema Gesundheit:
Schutz vor Zecken So halten Sie sich Zecken vom Leib
Zecken-Gefahr Die aktuellen Zecken-Risikogebiete
Risiken im Urlaub Zeckengefahr im Ausland
Zeckenschutz So schützen Sie Hund und Katze




Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017